The Muzzy Mystery aus Sachsen freuten sich über Equipment, eine Single- und Albumveröffentlichung, Slots auf zwei Festivals und vieles mehr.

The Muzzy Mystery aus Sachsen freuten sich über Equipment, eine Single- und Albumveröffentlichung, Slots auf zwei Festivals und vieles mehr. © Bernd Zahn

Zum zwanzigjährigen Jubiläum des Newcomer-Wettbewerbes Local Heroes hatten sich unzählige Bands beworben. Nach 12 Monaten steht jetzt fest: Die Gesamtsieger kommen aus Sachsen, die Gewinner des Jurypreises aus Hamburg.

{image}Insgesamt traten rund 1600 Teilnehmer an knapp 140 Veranstaltungen vor über 111.000 Besuchern auf. Das sind die nackten Zahlen rund um den Local Heroes Wettbewerb 2011. Am 5. November fanden sich die Finalisten aus 14 Bundesländern in Salzwedel zusammen, um vor 1200 Zuschauern und einer Jury aus Experten um den Sieg zu spielen. The Muzzy Mystery trugen schließlich den Publikums- sowie den Gesamtsieg davon, während Denmantau die Jury von sich überzeugten. Beide Bands können sich über neues Equipment und Unterstützung beim Booking und Recording freuen.

In den nächsten Jahren will sich Local Heroes, von den Ausrichtern selbst bereits jetzt als "Europas größter nicht-komerzieller Newcomer-Wettbewerb" beschrieben, verstärkt über die deutschen Grenzen hinaus orientieren und das Konzept in andere EU-Länder exportieren.

Alles zum Thema:

local heroes

Das könnte Sie auch interessieren