Bob Dylan Reissues 2010

Bob Dylan Reissues 2010

Zu den diesen Herbst von Sony veröffentlichten Dylan-Aufnahmen zählt auch ein bislang gänzlich unbekannter Mitschnitt eines Konzerts aus dem Jahr 1963. Wir haben reingehört.

{image}Die CD In Concert: Brandeis University 1963 erschien als Zugabe für die Käufer der Witmark Demos oder der Mono Recordings bei verschiedenen, von Land zu Land unterschiedlichen Anbietern. Wer die Bestellung versäumt hat, verpasst eine bemerkenswerte Beigabe. Auf der CD befinden sich zwei akustische Solo-Sets von insgesamt knapp 40 Minuten Spieldauer und unterschiedlicher Soundqualität, die Bob Dylan am 10. Mai 1963 im Rahmen eines Folkfestivals in Waltham, Massachusetts spielte. Das Konzert zeigt Dylan in vollem Protest-Folk-Modus, nicht weniger als fünf der sieben Lieder sind explizit politisch.

{image}Anders als auf dem als Bootleg Series Vol. 6: Live 1964 veröffentlichten Concert At Philharmonic Hall unterhält Dylan sein Publikum nicht mit einer Abwechslung aus konzentrierter Brillanz, bekiffter Albernheit und selbstironischem Charme, sondern stellt seine Lieder mit überzeugter Ernsthaftigkeit und der Autorität eines weitaus älteren Künstlers vor. Dylan will sein vermutlich etwa gleichaltriges Publikum nicht unterhalten, sondern überzeugen und belehren. Sein anarchischer Humor bleibt allerdings in satirischen Liedern wie Talking Bear Mountain Picnic Massacre Blues und Talkin’ John Birch Paranoid Blues, einer Veralberung paranoider Kommunistenjäger, stets präsent. So zeitgebunden die Themen dieser Songs sind, so zeitlos ist die erbarmungslose Anklage in Masters Of War oder die markerschütternde Ballad Of Hollis Brown.

{image}Man rätselt heute noch, wie es dem noch nicht 22-jährigen Mann gelang, seine jugendliche Wut über die Ungerechtigkeit der Welt in sprachgewaltige Bilder zu fassen und seinem Publikum mit enormer stimmlicher Intensität zu vermitteln. Es war freilich eine Momentaufnahme: Schon bald empfand Dylan es als unmögliche Bürde, als spokesman of a generation zu fungieren. Im düsteren Bob Dylan’s Dream träumt er bereits davon, seinen neu gefundenen Ruhm gegen ein einfaches, glückliches Leben auszutauschen. Welchen Weg er beschreiten sollte, um diese Idee in die Tat umzusetzen, ahnte damals noch niemand.

 

Wertung: ***½

 

So werten wir:

+

schnell auf ebay damit, bevor es jemand merkt

++

hier mangelt es an so einigen Ecken und Enden

+++

das kann sich wirklich hören lassen

++++

ein TOP-Album

+++++

definitiv ein "must have"

Alles zu den Themen:

aufgelegt bob dylan

Das könnte Sie auch interessieren