Billie Eilish (Pressebild, 2019)

Billie Eilish (Pressebild, 2019) © Kenneth Cappello

Die Produzenten des nächsten James Bond Films "No Time To Die" haben mit der Auswahl von Billie Eilish für den Titelsong einen cleveren Zug gemacht. Damit wecken sie auch beim ganz jungen Publikum Interesse und sorgen schon jetzt für massenhaft Gesprächsstoff.

Die Ankündigung, dass ausgerechnet die weltweit gehypte Sängerin Billie Eilish den Titelsong zum nächsten James Bond Film "No Time To Die" singen wird, sorgt schon jetzt für ein riesiges Medienspektakel.

Die Wahl ist ein spektakulärer Coup der Verantwortlichen, der nicht nur in den sozialen Medien für viel Aufmerksamkeit sorgt. Denn der Kontrast zwischen beiden Phänomenen könnte kaum größer sein.

Spektakulär

Da ist auf der einen Seite der große alte Filmheld James Bond, der in "No Time To Die" zum fünfundzwanzigsten Mal auf der Leinwand erscheint. Es ist zudem der letzte Film mit Daniel Craig in der Rolle des britischen Agenten 007. Als James Bond kämpft er dann nicht nur gegen Rami Malek, sondern auch Christoph Waltz als sein Erzfeind Blofeld wird wie in "Spectre" noch einmal auf der Bildfläche erscheinen.

So cool und konservativ britisch die Rolle ist, so krass ausgeflippt ist dagegen das Phänomen Billie Eilish. Die 18-jährige ist die jüngste Musikerin aller Zeiten, die jemals einen James Bond Titelsong geschrieben und eingesungen hat. Die kalifornische Sängerin tritt die Nachfolge von Stars wie Shirley Bassey, Depeche Mode, Madonna oder Adele an.

Das Phänomen

Als musikalischer Superstar, der eigentlich gar kein Star sein will, ist Billie Eilish eine echte Ausnahmeerscheinung. Mit ihren eigenwilligen Sounds aus Beats und Texten berührt sie so viele Menschen. Dazu besitzt sie eine ganz eigene Ästethik, die Jugendliche schon jetzt in Massen kopieren. Damit sorgen die Produzenten schon Monate vor dem Kinostart Anfang April für mächtig Furore.

Geschrieben hat Popstar Billie Eilish den Song zu "No Time To Die" wie so häufig mit ihrem Bruder Finneas O‘Connell. Nach eigener Aussage sei das Lied "unglaublich kraftvoll und bewegend". Trotz ihrer Jugend und ihrer ganz eigenen Art ist ihr die Bedeutung, einen Titelsong für James Bond zu singen, wohl bewusst. Denn sie selbst bezeichnet es als "große Ehre“.

Alles zum Thema:

billie eilish

Das könnte Sie auch interessieren