Sziget Festival (Pressebild, 2015)

Sziget Festival (Pressebild, 2015) © Sziget Festival

Welcome to the Island of Freedom! Unsere Redakteurin Jana ist für euch auf dem Sziget Festival in Budapest unterwegs und berichtet live vom momentan wohl angesagtesten Festival Europas. Tag 1: Einreise, Passkontrolle, Schlammschlacht.

Herzlich Willkommen in Janas kleinem Reisetagebuch, kommt mit mir auf die Island of Freedom! Das Sziget Festival bietet so viel mehr als nur ein Open Air-Konzert. Es vereint Städtereise, Kunstausstellung, Musikfestival und Selbstfindungstrip, und versammelt Menschen aus ganz Europa auf einer kleinen Donauinsel.

Um diese Eindrücke für euch einzufangen, reicht einfach kein einzelner Abschlussbericht. Genau deshalb werdet ihr auch schon während des gesamten Festivals hier und auf Instagram (@regioactive.de) mit Fotos, Stories, und natürlich mit den heißesten Konzert-News versorgt. 

Tag 1: Entdeckungsreise und entspannter Start

Der erste Festivaltag startet mit abgespecktem Musikprogramm, einige Bühnen werden erst ab Donnerstag bespielt. Auf dem Gelände tummeln sich noch nicht so viele "Inselbewohner", viele haben nur einen 5-Tages-Pass und reisen erst für den Freitag an. Genug Zeit also, das Gelände unter die Lupe zu nehmen und vorher noch ein wenig die Stadt zu erkunden. Budapest ist auf jeden Fall einen Trip wert! Deshalb haben sich auch viele Festivalbesucher entschieden, nicht auf der Insel zu campen, sondern zentral zu wohnen.

Das Sicherheitskonzept ist in diesem Jahr aus gegebenem Anlass erheblich verschärft worden. Auf die Insel kommt nur, wer neben dem personalisierten Voucher auch einen Personalausweis oder Reisepass vorzeigen kann. Die Dokumente werden gescannt und mit internationalen Suchlisten abgeglichen, die ungarische Regierung speichert zudem alle Daten. Am Einlass warten Detektor-Schleusen wie am Flughafen. 

Gute alte Schlammschlacht

Die ersten großen Acts des diesjährigen Sziget sind Skunk Anansie, Die Antwoord und The Chemical Brothers auf der Hauptbühne. Der Festivalsommer 2016 gibt sich natürlich auch in Ungarn die Ehre und begrüßt die Szitizens mit Platzregen und Gewitter. Als hätte man es nicht vorher gewusst.

Am Donnerstagabend gibt sich bereits Megastar Rihanna auf der Main Stage die Ehre. Wir sind für euch natürlich ganz vorne mit dabei! 

 

We're superhappy that you're here! #sziget2016 #szigetfestival #islandoffreedom #budapest Photo: @rockstarphotographers

Ein von Sziget Fesztivál (@szigetofficial) gepostetes Foto am

⇒Hier geht es zum Bericht von Tag 2 mit Rihanna.

Alles zum Thema:

sziget

Das könnte Sie auch interessieren