Erdmöbel (2015)

Erdmöbel (2015) © Leitmotiv

In der modernen Zeit, die vor lauter Konsum(-Terror), globaler Erwärmung und Schnelllebigkeit den eigentlichen Sinn des Weihnachtsfestes längst verloren zu haben scheint, sorgen Erdmöbel bei ihrem Tourabschluss in der Darmstädter Centralstation für gewärmte Herzen und glückliche Gesichter.

Nachdem Rolling Stone-Autor Eric Pfeil popinformiert an der Gitarre das Publikum auf Erdmöbel eingestimmt hatte, betreten diese extrem tiefenentspannt gegen 20:30 Uhr die Bühne der Darmstädter Centralstation, um ihr zweieinhalbstündiges Weihnachtskonzert zu absolvieren.

Der große Zirkus im kleinen

Mit "Ich wollte, die Welt ginge immer nur bergab" tastet sich die Band vorsichtig, fast jazzig, auf leisen Sohlen in das Konzert und legt danach mit "Nonstop Christmas" einen von drei neuen Weihnachtsohrwürmern nach, die ihr Weihnachtsalbum "Geschenk" in der 2015er Edition noch heller strahlen lässt.

Textlich thematisiert die Band dabei kleine, kritische Beobachtungen des großen Weihnachtszirkus ("Der letzte deutsche Schnee"). Mit "Blinker" haben die Kölner aber auch ihren starken Opener vom letzten regulären Studioalbum "Kung Fu" im Gepäck und später auch das viel umjubelte und tanzbare "Das Leben ist schön" vom gefeierten 2010er Album "Krokus".

Grandiose Bandchemie

Die um Christa Becker an der Flöte und Henning Beckmann an der Posaune verstärkte sechsköpfige Band schafft es im Laufe des Konzerts einen wunderbar warmen Sound zu erzeugen, der zwar an Burt Bacharach geschult ist, aber niemals in zu süße Easy-Listening-Gefilde abzurutschen droht.

Der Bass von Ekki Maas aka ekimas dient dabei als tief verwurzeltes Fundament. Sehenswert wie er die Melodien der Stücke mit seinem Bass unheimlich körperlich-prägnant und treibend vorgibt. Christian Wübben am Schlagzeug spielt dazu gekonnt und banddienlich wunderbar fließend, während Tastenmann Wolfgang Proppe für die nötige Popschmiere im Bandsound sorgt.

Alle drei unterstützen als Backingsänger auch Sänger und Texter Markus Berges. Dieser setzt mit seiner Gitarre untypischerweise nur Farbtupfer und spielt nie einen aufdringlichen Rocksound. Er und ekimas sind es auch, die sich lakonisch einige verbale Bälle mit Lokalkolorit ("Beerdigungsturm auf der Theresienhöhe?") zuwerfen, das Weihnachtsfest vehement verteidigen ("Jeder trägt was Goldenes") und mit dem Publikum feixen.

Schöne Bescherung

Bei "Aufs Christkind" werden Wünsche aus dem Publikum gospelhaft beschworen und warum auch nicht "Ein fettes, schlachtreifes Schwein zum Fest" oder "Die Schwangerschaft der Ehefrau" wünschen? Die Bescherung nimmt weiter Fahrt auf und Erdmöbel bieten nahezu das gesamte Weihnachtsalbum dar.

Dabei begeistern besonders die zünftige Polka "Muss der heil’ge Nikolaus" sein, das zur Saalweihnachtspolonaise animierende "Ding Ding Dong (Jesus weint schon)", das zauberhafte "Goldener Stern" und die unpeinliche Eindeutschung von "Last Christmas" das Publikum.

Bei letzterem marschiert die gesamte Band einmal durch den Backstagebereich um wieder auf der Bühne angekommen nochmal drei Zugaben zu geben, bei der u.a. "Dreierbahn" doch noch die Gitarrendominanz der Anfangstage aufleben lässt und "Nah bei dir" als Bacharach-Cover mit Eric Pfeil an der Akustischen den Abend ganz sanft und besinnlich ausklingen lässt.

Alle Jahre wieder

Erdmöbel sind auch 2015 eine Institution in Sachen geschmackvoller, deutscher Popmusik. Die Band ist sich ihrer Stärken und musikalischer Finesse durchaus bewusst und leistet sich aus diesem Selbstverständnis und liebgewonnener Tradition auch Weihnachtstourneen. Das Darmstädter Publikum weiß dies am Sonntagabend sehr zu schätzen.

Setlist

Ich wollte, die Welt ginge immer bergab / Nonstop Christmas / Fräulein Frost / Der letzte deutsche Schnee / Blinker / Weihnachten in Tamariu / Russisch Brot / Melodica / Ding Ding Dong (Jesus weint schon) / Rakete zwischen den Jahren / Erster Erster / Muss der heil’ge Nikolaus sein / Lametta / Goldener Stern / Aufs Christkind / Weihnachten (Last christmas) / Zugabe / Dreierbahn / In den Schuhen von Audrey Hepburn / Das Leben ist schön / Nah bei dir

Alles zum Thema:

erdmöbel

Das könnte Sie auch interessieren