Eva Croissant (live in Hamburg) Fotostrecke starten

Eva Croissant (live in Hamburg) © Simon Fessler

Das fünfte Konzert ihrer aktuellen "Du bist nicht irgendwer"-Tour führte Eva Croissant am 12. Mai ins Hamburger Zeise Kino. Das malerische Ambiente vor dem roten Kinovorhang und die melancholischen Songs der Karlsruher Songwriterin sorgten für einen ruhigen Abschied aus dem Wochenende.

An diesem Wochenende, als Menschenmassen Hamburgs Hafengeburtstag strömten, konnte etwas Ruhe definitiv nicht schaden. Dafür sorgte der Star aus "The Voice of Germany" allemal. Vor dem roten Vorhang des Zeise Kinos saß Eva Croissant allein mit ihrer Gitarre und unterhielt den Saal.

Als sie um kurz nach 21 Uhr mit ihrem Set begann, herrschte absolute Stille im Kinosaal. Nach einer kurzen Anekdote über Hamburg und über ihrem 2. Platz, den sie vor einigen Jahren bei einem Lieder-Slam auf derselben Bühne holte, startete Eva damit, ihre verträumten Songs zu spielen. Wie gewohnt gab es auch zu jedem weiteren ihrer Titel eine kurze Geschichte zu hören. Die Musikerin plauderte in ihrer offenen Art über allerlei in Sachen Leben und Liebe.

Textsicheres Publikum

Da ein Großteil des Publikums die Songwriterin durch die Castingshow "The Voice of Germany" kennengelernt hat, durfte ein ganz besonderer Song auf gar keinen Fall fehlen: Dein Herz trägt Felsen. Voller Begeisterung freute sich Eva Croissant über die Textsicherheit des Publikums, das aus der chilligen Position in den Kinostühlen fröhlich mitsang.

Abwechslungsreichtum bewies die junge Karlsruherin mit dem Einsatz von Ukulele, Glockenspiel und sogar einer Loop-Station, auch wenn sie mit dieser ab und zu etwas überfordert schien.

Als Zugabe spiele Eva Croissant noch das Cover Du oder ich (im Original von Mikroboy), das sie ebenfalls auf der "The Voice"-Bühne präsentiert hatte. Danach galt es für Croissant, noch fleißig Unterschriften zu verteilen und auf so einigen Fotos zu posieren.

Alles in allem hatte das Hamburger Publikum ein wunderbares Konzert in einer schönen Location und mit einem super Sound erlebt. Schade nur, dass einige Kino-Sessel leer geblieben waren.

Eva Croissant – "Du bist nicht irgendwer"-Tour 2013

Alles zum Thema:

eva croissant

Das könnte Sie auch interessieren