Fools Garden - "Innocence" (Video-Still)

Fools Garden - "Innocence" (Video-Still)

Die Anfänge des Musikvideos reichen bis ins Jahr 1890 zurück. Bereits damals warteten amerikanische Theatersäle mit illustrierten Liedern, den sogenannten Sound Slides, auf, die sich größter Beliebtheit erfreuten. Dafür wurden von Hand kolorierte Bilder auf Glasplatten gedruckt und an eine Leinwand projiziert, während Sänger live dazu auf der Bühne agierten. Die Sound Slides waren bereits damals ein erfolgreiches Mittel der Musikindustrie, um Lieder unter das Volk zu bringen. In den letzten 120 Jahren hat sich einiges getan und so erstellen Künstler ihre Musikvideos in Eigenregie und stellen sie der ganzen Welt via youtube.com zur Verfügung. Drei besondere Schmankerl präsentiert regioactive.de diese Woche wieder in der Rubrik abgedreht. Mit dabei sind Fools Garden, Philip Bölter und Was Wenns Regnet.

Fools Garden – Innocence

Wenn der Bandname Fools Garden fällt, fangen die meisten unweigerlich an, ihren bekanntesten Song Lemon Tree anzustimmen, zu pfeifen oder wenigstens zu summen. Doch nur wenigen ist bekannt, dass die Band aus Pforzheim kein klassisches One-Hit-Wonder war.

Nachdem ihr Debütalbum Dish Of The Day in Österreich, Schweiz, Dänemark, Italien, Singapur, Hongkong und Malaysia Goldstatus erreichte, wurde es zwar still um die Band, doch wurden fleißig Songs und Alben geschrieben, gespielt und produziert. Mit der Singleauskopplung Innocence aus ihrem neuestem Album Who Is Jo King? versuchen sie abermals aus dem langen Schatten des Zitronenbaumes zu treten.

Philip Bölter – Disparity of Senses

Philip Bölter erinnert auf der einen Seite an die alten Tage der Bob Dylans und Johnny Cashs und wirkt auf der anderen Seite doch frisch und so "21st-Century". Als Preisträger des 1. Robert Johnson Guitar Awards gehört Bölter zu den besten Gitarristen seiner Altersklasse und als Geheimtipp der Singer/Songwriter-Szene, in der er sich mit bisher vier veröffentlichten Alben etablieren konnte.

In seinem offiziellen Video zu Disparity of Senses verzaubert der Wahl-Hamburger nicht nur durch Gesang und Gitarrenspiel, sondern auch durch die passenderweise in Schwarzweiß gehaltenen Bilder, die die Stimmung des Songs unterstreichen.

Was Wenns Regnet feat. David – Sonnenbad

"Was Wenns Regnet?" – "Dann bleiben wir zu Hause,  machen es uns gemütlich und schauen das Video zur Single Sonnenbad der Moerser Rockband an, denn das lässt einen die Gewitterwolken schnell vergessen." Nach etlichen Line-Up-Umbesetzungen sind Was Wenns Regnet nach ihrer Gründung 1995 dort angekommen, wo sie heute noch stehen.

Mit der Vergangenheit im Rücken treten sie der Zukunft zuversichtlich entgegen und das beweist auch die mittlerweile dritte Video-Umsetzung des kommenden Albums Falsche Nasen. Zusammen mit Rapper David und Kameramann Marc haben Was Wenns Regnet an ihr bestehendes Albumkonzept angeknüpft und den Clip komplett selbst produziert. Während vor dem Fenster der November Rain tobt, kann man sich mit Sonnenbad in wärmere Zeiten entführen lassen.

Alles zu den Themen:

abgedreht fools garden philip bölter

Das könnte Sie auch interessieren