Jorja Smith

Jorja Smith © Karsten Jahnke

Der neue Stern am Soulhimmel heißt Jorja Smith. Als ob die alten Souldivas neu geboren wurden, stürmt die junge Engländerin die Charts und erobert live die Herzen der Zuschauer. Nach diversen Festivalshows spielt sie im Oktober 2018 drei Shows in Deutschland.

Wie aus dem Nichts tauchte 2016 das 18-jährige Stimmwunder Jorja Smith auf. Äußerlich ein zierliches und bildhübsches Mädchen, beeindruckte sie mit einer Stimme, als würde eine der großen Soul-Diven vergangener Tage mit vollem Einsatz singen.

Ihre Stimme mischt sie mit futuristischem Pop sowie Reggae- und Dub-Anleihen und zeitgenössischem R&B. Garniert wird alles mit knackig reduzierten Hip-Hop-Elementen.

Erste Erfolge

Ihre erste EP "Project 11“ ließ Jorja Smith 2016 umgehend zum gefeierten Newcomer werden. Es folgte am 8. Juni 2018 die Veröffentlichung des Albums "Lost & Found“ mit Hits wie "Blue Lights". Inzwischen haben schon mehrere Songs zahlreiche Millionen Klicks bei Spotify gesammelt.

Seit ihrem Solodebüt war "The Atomic Flea“ ("Der atomare Floh“), wie sie oft genannt wird, mit Drake auf Europatour, arbeitete mit Stormzy und Kendrick Lamar, und gewann Preise wie 2018 den Brits Critics‘ Choice Award, den vor ihr unter anderem Künstler wie Adele, Sam Smith, James Bay oder Rag‘n‘Bone Man für sich beanspruchen konnten.

Live on stage

Verteilt über den Festivalsommer 2018 konnte Jorja Smith bereits restlos überzeugen. Ihr Auftritt beim belgischen Megafestival Rock Werchter war ein Hochgenuss. In Deutschland ist sie im September 2018 beim Lollapalooza Berlin zu sehen. 

Im Oktober 2018 folgt die eigene Solotour mit drei Konzerten. Zuerst tritt sie am 26. Oktober in der Kölner Kantine auf. Es folgt am 28. Oktober die Show in der Frankfurter Batschkapp und schließlich spielt sie am 29. Oktober in den Docks in Hamburg. Drei großartige Gelegenheiten, eine der aktuell besten New-Soul Stimmen zu erleben.

Jorja Smith live 2018

Alles zum Thema:

jorja smith