Wingenfelder (Pressefoto 2018) Fotostrecke starten

Wingenfelder (Pressefoto 2018) © Anne de Wolff

Seit 1986 sind Kai und Thorsten Wingenfelder gemeinsam mit ihrer Band Fury In The Slaughterhouse erfolgreich. Zusätzlich haben sich die Brüder seit 2007 als Duo Wingenfelder etabliert. Im Herbst 2018 geht es auf große Deutschlandtournee.

Wingenfelder haben gerade einen Lauf. Nach ihrer erfolgreichen Tour mit Fury In The Slaughterhouse haben die Brüder an ihrem inzwischen vierten Studioalbum gearbeitet.

Das Ergebnis, "Sieben Himmel hoch" ist kürzlich erschienen und will natürlich präsentiert werden. Im Herbst 2018 geht das erfolgreiche Duo auf große Tour durch eine fast unüberschaubare Anzahl deutscher Städte. 

Inspiriert

Es ist ein Spagat, den die beiden vollführen, aber er scheint ihnen gut zu tun. Auf der einen Seite der Erfolg mit den schon immer englischsprachigen Fury In The Slaughterhouse, auf der anderen ihr Herzensprojekt Wingenfelder, in dem sie sich mit deutschen Texten von ihrer persönlichen Seite zeigen. 

Die zwanzig Songs des neuen Albums "Sieben Himmel hoch" bewegen sich zwischen Sehnsucht und Freiheit, Aufbruchstimmung und dem Angekommensein. Kai und Thorsten Wingenfelder machen dabei keine Kompromisse, sondern setzen auf eine abwechslungsreiche Mischung voller Überraschungen. 

Große Deutschlandtour

Im Herbst geht es für die Brüder auf große "Sieben Himmel hoch"-Tour durch mehr als zwei Dutzend deutsche Städte.

Beginnend mit einem Konzert in Worpswede am 20. September machen die Wingenfelder unter anderem auch halt in Hamburg, Hannover, Berlin, Köln und Mannheim, bevor die Konzertreise am 17. November im Schlachthof Bremen endet. 

Wingenfelder live 2018

Alles zum Thema:

wingenfelder