Das Public Viewing im Weinheimer Schloßhof

Das Public Viewing im Weinheimer Schloßhof © Stadtverwaltung Weinheim

Bald ist es soweit: am 14. Juni erklingt im Luzhniki-Stadion in Moskau der Anpfiff zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018. Pünktlich zum Ausbruch des Fußball-Fiebers haben wir für euch die besten Locations zum Public Viewing in der Rhein-Neckar-Region zusammengesucht.

Spätestens mit dem Anpfiff des ersten Deutschlandspiels gegen Mexico am 17. Juni bricht allerorts die Fußballbegeisterung aus. Davor muss noch einiges geklärt werden: Wo gibt es die größte Leinwand? Wo ist die beste Stimmung? 

Damit ihr keine Minute der größten Sportparty des Jahres verpasst und wisst, wo ihr eure Mannschaft im Kollektiv anfeuern könnt, haben wir euch eine Reihe verschiedener Möglichkeiten für den Public-Viewing-Genuss in der Rhein-Neckar-Region zusammengetragen.

Mannheim

Die Quadratestadt bietet so einige abwechslungsreiche Locations. Das größte Public Viewing der Region findet in diesem Jahr wieder in der alten Heimat des MERC statt. Wie bei den letzten Großevents verwandelt sich das Alte Eisstadion am Friedrichspark zur Fußballarena, in der 5000 Fans Platz finden. Der Eintritt beträgt sechs Euro.

An heißen Sommertagen bietet die Alte Feuerwache eine willkommene Abkühlung. Hier werden alle Deutschlandspiele auf einer Großleinwand übertragen – bei kostenlosem Eintritt. 

Auch das Lindbergh am Airport Mannheim lädt wieder zum Public Viewing ein. Bis zu 3.000 Fußballfans können dort die Spiele verfolgen. Neben zwei großen Outdoor-Leinwänden gibt es bei Deutschlandspielen eine Indoor-Leinwand. Wer es entspannter mag, kann sich die Spiele am OEG Citybeach anschauen. Das Strandfeeling ist dabei inklusive. 

Heidelberg

Im Heidelgarden, besser bekannt als Heidelbeach, in der Tiergartenstraße seid ihr definitiv nicht alleine. Bis zu 10.000 Menschen können hier bei freiem Eintritt alle wichtigen (also nicht alle!) Spiele der WM 2018 sehen.

Besonders bei Studierenden beliebt: der Marstallhof mitten in der Altstadt. Für das Maximum an Fußballgenuss werden hier alle Spiele kostenlos übertragen. 

Worms

In Worms jubelt man am liebsten in der Nibelungen-Arena am Marktplatz, wo tausende Fans die Spiele gemeinsam verfolgen können.

Wer im kleineren Kreis, aber nicht weniger intensiv feiern will, kann sich beispielsweise an den Rhein aufmachen. Kolb's Biergarten, eine Wormser Institution am Rheinufer, überträgt alle Spiele auf der Großbildleinwand.

Ludwigshafen

Am Freibad am Willersinnweiher in Ludwigshafen können Fans in der Sunshine BeachBar alle Deutschlandspiele und Endrundenspiele (ab den Achtelfinals) verfolgen. Für fünf Euro Eintritt kann in entspannter Stimmung mitgefiebert werden.

Frankenthal

In gemütlicher Atmosphäre zeigt das Kulturzentrum Gleis4 in Frankenthal alle Spiele mit deutscher Beteiligung. Der Eintritt ist frei und bei gutem Wetter wird im Hof gegrillt. 

Weinheim

Pünktlich zur WM verwandelt sich der Schlosshof wieder in eine Fanmeile. Präsentiert vom Café Central steigt zwischen historischen Mauern eine große Fußballparty. Der Eintritt ist auch hier kostenlos.

Es gibt also auch in diesem Sommer zahlreiche Wege die WM-Spiele zu verfolgen. Egal ob in der Stammkneipe, im Biergarten oder auf der Fanmeile: Was zählt ist die gute Stimmung und der Spaß am Sport. Und gemeinsam lässt es sich eben am besten feiern. 

Alles zum Thema:

public viewing