Roger Waters Fotostrecke starten

Roger Waters © Kate Izor

Für die Deutschlandkonzerte des Pink-Floyd-Gründungsmitglieds Roger Waters gibt es kaum noch Karten. Lediglich für die Konzerte in Hamburg und Berlin sind noch wenige Tickets erhältlich.

Mit Pink Floyd schrieb Roger Waters Musikgeschichte, u.a auch wegen der spektakulären Live-Shows, die Maßstäbe setzten.

Mit seiner aktuellen Us+Them-Tour fährt Waters erneut große Geschütze auf. Die Zuschauer erwartet eine audiovisuelle Megashow. 

Karten fast alle weg

Für die Konzerte in deutschen Arenen sind aktuell nur noch Tickets für die Konzerte in der Barclaycard Arena in Hamburg am 14. Mai und der Zusatzshow in der Mercedes-Benz Arena in Berlin am 1. Juni erhältlich. In Hamburg beschränkt sich die Verfügbarkeit aber auf wenige Karten für Plätze mit eingeschränkter Sicht. 

Die Tour ist eine Revue des bisherigen Lebenswerkes von Roger Waters und bietet natürlich eine große Zahl von Pink-Floyd-Klassikern, aber auch Stücke seines aktuellen Solo-Albums "Is This the Life We Really Want?". Dazu gehört natürlich eine spektakuläre Inszenierung, wie man sie von Roger Waters erwartet.

Roger Waters live 2018

Alles zum Thema:

roger waters

Kommentare