Veranstalter des Rolling Stone Park 2018: Volker Schadt, Folkert Koopmans,
Sebastian Zabel, Thomas Mack und Stephan Thanscheid.

Veranstalter des Rolling Stone Park 2018: Volker Schadt, Folkert Koopmans, Sebastian Zabel, Thomas Mack und Stephan Thanscheid. © FKP Scorpio

Der Rolling Stone Weekender im Ferienpark Weissenhäuser Strand an der Ostsee hat sich als komfortables Indoor-Festival etabliert. Ab 2018 wird es ein süddeutsches Pendant geben: den Rolling Stone Park in Rust. Mit Flaming Lips, Kettcar und weiteren namhaften Acts nimmt das Line-Up Gestalt an.

Das Programm des Rolling Stone Park orientiert sich an dem des Rolling Stone Weekenders: Mehr als 30 verschiedene Künstler werden auf den vier verschiedenen Bühnen des Festivals zu sehen sein.

Zusätzlich zu den Konzerten wird es Lesungen, eine Platten- und CD-Börse und eine Konzertplakate-Ausstellung geben. Die Veranstalter haben bereits die erste Bandwelle bekanntgegeben: Neben dem ersten Headliner The Flaming Lips werden die Hamburger Schule-Ikonen Kettcar für ganz besondere Attraktionen im Europa-Park in Rust sorgen. 

Besonders der Auftritt der Flaming Lips ist ein Highlight, denn die Band spielt relativ selten Deutschlandkonzerte. Außerdem mit dabei sind die Indie-Rocker Nada Surf, der Father John Misty, der nach seiner Trennung von den Fleet Foxes auch als Solokünstler Furore macht, der bluesige Singer/Songwriter Ryley Walker und viele mehr. 

Komfortables Indoor-Festival

Das Festival will vor allem mit Komfort punkten: Im Ticketpreis ab 189 Euro sind zwei Übernachtungen in einem der fünf Themenhotels im Europa-Park inbegriffen. Alle Hotels im Europa-Park verfügen über einen 4 Sterne oder 4 Sterne-Superior Standard.

Die Nutzung der Parkplätze ist ebenfalls im Preis enthalten. Dazu erhalten die Besucher die Möglichkeit, den Europa-Park-Express zu benutzen, um schnell zu den Konzertlocations im Confertainment Center zu gelangen. Jetzt fehlen nur noch die Bands!

Das bisherige Line-Up

The Flaming Lips // Kettcar // Father John Misty // Nada Surf // Motorpsycho // Die Höchste Eisenbahn // Ryley Walker // Hudson Taylor 

Lesungen

Oliver Polak // Thorsten Nagelschmidt 

Alles zu den Themen:

rolling stone park festivals 2018

Kommentare