Manu Katché

Manu Katché © Alte Feuerwache

Schlagzeug-Legende Manu Katché spielt Anfang 2018 mit seinem neuen elektrischen Trio eine Handvoll Deutschlandkonzerte. Begleitet wird er dabei von Jerome Regard am Bass und Patrick Manouguian an der Gitarre.

Als Koryphäe auf seinem Gebiet war und ist der französische Schlagzeuger Manu Katché sehr gefragt. Sein unverwechselbarer Stil hat bereits viele Songs geprägt und zeichnet sich durch seine filigranen Grooves aus. 

An der Seite der Größten

Der musikalische Werdegang des Schlagzeugers ist beeindruckend. Manu Katché hat nicht nur mit unzähligen Stars im Studio gearbeitet, er war jahrzehntelang integraler Bestandteil der Livebands von Peter Gabriel und Sting.

Manu Katché hat sich allerdings nicht nur im Pop-Bereich Meriten erworben. Als langjähriges Mitglied der Jan Garbarek Group war Katché für den jahrelangen Erfolg des norwegischen Saxophonisten mitverantwortlich.

Als Solokünstler

Ab 2005 veröffentlichte Manu Katché vier Alben für das Münchner ECM-Label. Diese Alben illustrierten, dass sein Schlagzeugstil auch im bekannten atmosphärischen ECM-Klang große Ausdrucksstärke besitzt.

Jetzt widmet sich der Schlagzeuger einem neuen Projekt. Sein elektrisches Trio wird sicherlich über reichlich Energie verfügen. Da es bislang kaum Gelegenheit gab, das neue Trio live zu erleben, darf man gespannt sein. Seine Deutschlandtour führt ihn nach Lörrach, Mannheim, Mainz, Hamm und Oldenburg.

Manu Katché live 2018

Alles zum Thema:

manu katché

Kommentare