Bob Dylan (2015)

Bob Dylan (2015) © Sony Music

Diese Nachricht ist durchaus überraschend: Nur ein Jahr nach seiner letzten Tour kommt Bob Dylan erneut nach Deutschland - und wird im April sechs Konzerte in mittelgroßen deutschen Städten spielen.

Der Nobelpreis hat Bob Dylans Leben in mancher Hinsicht sicherlich verändert – seine Tourgewohnheiten sind allerdings komplett unverändert. Noch immer spielt der legendäre Sänger und Songwriter alljährlich einen Haufen Konzerte – und das erfreulicherweise auch häufig in Deutschland.

Deutschland und Italien

Nur ein Jahr nach seinen letzten Konzerten hierzulande kündigt Bob Dylan plötzlich weitere Konzerte an. Neu-Ulm, Leipzig, Krefeld, Bielefeld, Nürnberg, Baden-Baden kommen in den Genuss eines Auftritts des Altmeisters.

Bevor er nach Deutschland kommt, wird Bob Dylan übrigens zahlreiche Konzerte in Italien spielen, darunter gleich drei Konzerte in Rom. Da der Tourplan noch einige Lücken aufweist, sind Zusatzkonzerte oder Auftritte in anderen europäischen Ländern sehr wahrscheinlich.

An seiner Herangehensweise hat sich seit seinem Auftritt in Frankfurt nicht viel geändert. Noch immer vermischt er neue Songs und Klassiker mit Lieder des "Great American Songbooks", häufig fälschlich und verkürzt als "Sinatra-Songs" bezeichnet. 

Bob Dylan live 2018

Alles zum Thema:

bob dylan

Kommentare