Captain Planet (2017)

Captain Planet (2017) © Christian Bendel

Im September 2017 meldet sich das Musikschutzgebiet bei Homberg (Efze) nach einjähriger Pause zurück. Jetzt haben die Veranstalter sechs neue vielversprechende Acts angekündigt, darunter auch Schnipo Schranke und Captain Planet.

Nach einjähriger Pause geht das Musikschutzgebiet 2017 in eine neue Runde. Das Festival in Nordhessen stand stets für eine hervorragende Mischung aus aufstrebenden Newcomern und heißen Acts der Stunde. 2017 verspricht nicht anders zu werden.

Deutsche Musik

Unter anderem werden Schnipo Schranke auftreten. Mit simplen Melodien und meist sehr direkten Texten bringt das Duo für Popmusik frischen Wind in die deutschsprachige Musikszene – und bleibt dabei musikalisch dennoch eingängig.

Lauter wird es dann mit dem nächsten Act, Captain Planet. Die Punker wollen die Zuschauer aus ihrem Trott reißen und abgehen lassen. Als Gegengewicht dazu stimmt Meadows sanftere Töne an. Die Musik des Schweden wurde schon in der Serie "13 Reasons Why" verwendet, weil sie einfach gefühlvoll und manchmal auch schwermütig ist. Eine willkommene Abwechslung für das Musikschutzgebiet 2017.

Das bisherige Line-up

Leoniden / Audio88 & Yassin / Mädness & Döll / Chima Ede / Blackberries / Der Ringer / Birth of Joy / Sea Moya / Schnipo Schranke / Captain Planet / Meadows / Tremaire

Musikschutzgebiet 2017

Kommentare