Fotostrecke starten

© Jennifer McCord

Die Metalcore-Band Architects gibt am 6. und 7. August 2017 Konzerte in der Garage Saarbrücken und im Schlachthof Wiesbaden. Als Vorbands spielen Wolf Down und Fit For An Autopsy.

Bei den beiden einzigen 2017 für Deutschland geplanten Auftritten in Saarbrücken und Wiesbaden – abgesehen von Einsätzen auf drei Festivals – sind Architects in bester Gesellschaft: Klassischer Hardcore-Punk in Gestalt von Wolf Down aus dem Ruhrgebiet sowie die amerikanische Deathcore-Band Fit For An Autopsy sind an beiden Abenden dabei.

Aufstieg und Todesfall

Unter dem Namen Architects spielt die Band aus dem südenglischen Seebad Brighton seit dem Jahr 2006. Im gleichen Jahr wurde das Debütalbum "Nightmares" veröffentlicht. Daraufhin brachte die Formation eine ansehnliche Abfolge weiterer Studioproduktionen hervor: "Hollow Crown" (2009), "The Here And Now" (2011), "Daybreaker" (2012) und "Lost Forever // Lost Together" (2014).

Nach der Veröffentlichung des neusten Albums "All Our Gods Have Abandoned Us" im Mai 2016 befand sich die Band karrieretechnisch im Höhenflug, als sie wenige Monate nach dem Release von einem harten Schicksalschlag getroffen wurde: Gitarrist Tom Searle erlag mit nur 28 Jahren einem Krebsleiden.

Doch die verbleibenden Bandmitglieder entschlossen sich schnell, weiterzumachen. Wenngleich vorläufig keine Pläne für ein neues Album bestehen, wollen Architects zumindest die anstehenden Tourtermine einhalten, die im Übrigen sehr umfangreich sind. Alles andere ist Zukunftsmusik.

Architects 2017 auch auf Festivals

Abgesehen von den beiden Konzerten in Saarbrücken und Wiesbaden, werden Architects im August auch bei drei deutschen Festivals auftreten, nämlich am 4. August beim Wacken Open Air, am 17. beim Summer Breeze und am 19. beim Elbriot Festival.

Dazwischen liegen Gastspiele bei anderen europäischen Festivals, am 14.08. zum Beispiel beim Poolbar in Feldkirch (Österreich).

Architects live 2017

Alles zum Thema:

architects

Kommentare