Evanescence (2017)

Evanescence (2017) © Live Nation Germany

Düster und episch geht es nach langer Zeit bei Evanescence weiter. 2012 legten sie eine kreative Pause ein, seit Ende 2015 treten sie wieder live auf. Jetzt kommen sie am 9. Juli 2017 ins Kölner Palladium.

Nach diversen Umbesetzungen, Kreativpausen und Krach mit der Plattenfirma kommen Evanescence wieder für ein exklusives Deutschlandkonzert nach Köln.

Neues Material ist erst einmal nicht in Planung, doch dass die Band überhaupt wieder auftritt, ist für viele Fans natürlich eine erfreuliche Nachricht.

Stuttgarterin als neue Gitarristin

Als Evanescence ankündigten, dass sie im November 2015 beim Ozzfest in Japan auftreten würden, schöpften viele Fans Hoffnung. Terry Balsamo, der seit dem zweiten Album "The Open Door" Gitarrist der Band war, verließ die Band und wurde durch die Stuttgarterin Jen Majura ersetzt, die zuvor bei Equilibrium spielte.

Im Dezember 2016 erschien zudem "The Ultimate Collection", eine Komplettbox mit all den Studioarbeiten der Band, inklusive des lange vergriffenen Debütalbums "Origins" sowie einem neuen Song. Im Juli ist die Band auch mal wieder live zu sehen. Angesichts der Location könnte es ratsam sein, mit dem Kartenverkauf nicht zu lange zu zögern.

Evanescence live 2017

Alles zum Thema:

evanescence

Kommentare