Peter Grimes

Peter Grimes

Jan.
5
2020
Sonntag, 5. Januar 2020, 19:30 Uhr
Nationaltheater Mannheim - Opernhaus, Am Goetheplatz, 68161 Mannheim

Asozialer Fischer besorgt sich Jungs aus dem Armenhaus und treibt sie durch Sklavenarbeit in den Tod - so oder ähnlich würde der Boulevard »Peter Grimes« zur Schlagzeile zusammenfassen. Was Benjamin Britten aus dieser Geschichte aus einem armseligen Fischerdorf an der englischen Ostküste macht, ist allerdings weit mehr. In seiner ersten Oper aus dem Jahr 1945 gelingt es dem englischen Komponisten, eine ganze Welt zu erschaffen mit all ihren Gegensätzen und Widersprüchlichkeiten: das kleine Städtchen Borough, den Außenseiter Peter Grimes, der von seinem Aufstieg träumt, die Lehrerin Ellen, die bis zuletzt zu ihm hält, die Ignoranz und Bigotterie der Gesellschaft. Sein Protagonist ist brutal und verletzlich, schuldig und diskriminiert zugleich.


Dass Regisseur Markus Dietz ursprünglich Schauspieler war, ist eine gute Voraussetzung für die Gestaltung solch einer schwierigen Charakterstudie. Nachdem er am Nationaltheater bereits »Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny« bildgewaltig in Szene gesetzt hat, wendet er sich nun Brittens veristischer Oper zu, die er als moralische Herausforderung für den Zuschauer liest. Und zugleich als grandiose Schilderung einer überwältigenden Natur mit musikalischen Mitteln.

#verybritish #windundwetter #arbeiterleben

Dauer: ca. 3 Stunden und 15 Minuten

Die angegebene Dauer ist lediglich ein Richtwert.

Bei der Einführungsoirée am Mo, 28. Oktober 2019 erhalten Sie Hintergrundinformationen zu Stück und Inszenierung durch die betreuenden Dramaturgen, Einblick in eine Probe unter der Leitung von GMD Alexander Soddy sowie Gelegenheit zum Nachgespräch.

English Version

»Antisocial fisherman recruits boys from poorhouse and kills them through slave labor!« That's roughly the way the tabloids would summarize »Peter Grimes« in their headlines. But Benjamin Britten makes far more of this story of an impoverished fishing village on England's east coast. In his first opera, from 1945, the English composer succeeds in creating an entire world, with all of its contradictions and inconsistencies: a little town referred to as »the Borough«; the outcast Peter Grimes, who dreams of improving his fortune and lot in life; the schoolmistress Ellen, who stands by him to the end; and the ignorance and bigotry of the community. His protagonist is both violent and vulnerable, both guilty and discriminated against at the same time.

Director Markus Dietz's initial career as an actor is a good prerequisite for the interpretation of such a challenging character study. Following his visually stunning staging of the »Rise and Fall of the City of Mahagonny« at the National Theater, he has now turned his attention to Britten's extremely naturalistic opera, which he interprets as a moral challenge for the audience, and at the same time as a magnificent musical depiction of an overwhelming natural environment.

Duration: Approx. 3 hours and 15 minutes

Werbung für Event buchen

Weitere Veranstaltungen

Weitere Events in Mannheim und Umgebung ›

Das könnte Sie auch interessieren

×