Der Ort des Festes am 12. September: das Spinelli-Gelände

Der Ort des Festes am 12. September: das Spinelli-Gelände © Lukac Web

Am Sonntag, den 12. September 2021 von 11-17 Uhr lockt das Team der Bundesgartenschau 2023 auf das Spinell-Gelände, um die ersten großen Pläne und Besonderheiten für das bevorstehende Event vorzustellen.

Wie die BUGA 23 selbst soll auch dieser Tag unter den Leitthemen Klima, Umwelt und Energie stehen: "Die BUGA 23 legt den Fokus auf eine nachhaltige Stadtentwicklung: Hier werden wichtige gesellschaftliche Fragen zu Naturschutz, Klimagerechtigkeit und Biodiversität verhandelt.", erklärt Oberbürgermeister Kurz.

Es gehe darum einen Beitrag zur Klimaanpassung zu leisten und Mannheim ins Positive zu verändern. Die Veranstaltung, die für Besucher nach dem 3G-Prinzip zugänglich ist, bietet den ganzen Tag Führungen an.

Die Teilnehmerzahl ist auf 5.000 Personen beschränkt, Besucher müssen sich vorher unter diesem Link anmelden. Es gelten die 3G-Regeln, d.h. nur Geimpfte, Genesene und Gestete haben Zutritt. Weitere Informationen gibt es hier.

Bunte Vielfalt auf dem Spinell-Gelände

Im Willkommensbereich der zukünftigen Bundesgartenschau 2023 warten insgesamt 100 Partner, Vereine und Verbände aus Mannheim, um mit den Besuchern in Austausch zu treten. Dabei locken sowohl Vertreter aus dem Sportbereich wie der SV Waldhof, als auch aus der Kultur (Freie Kunstakademie, Abendakademie etc.) und der Politik (Demokratie und Strategie Mannheim).

Auch musikalisch hat der Spinelli-Tag einiges zu bieten: Der Chor Joyful Voices - Das Rote Mikrofon e.V. und die Schlagertanten Rhein-Neckar werden auftreten. Außerdem spielen Bands der Popakademie. Professor Dahmen, Künstlerischer Direktor der Popakademie, sagt dazu: "Wir freuen uns sehr darüber, beim Spinelli Fest mit der Popakademie Baden-Württemberg Partner der Bundesgartenschau zu sein."

Wer sich an diesem Tag sportlich betätigen möchte erhält darüber hinaus zahlreiche Möglichkeiten dies zu tun. Mit Baseball5, Wurfpyramide und dem Sportparcour des TSV 1880 Käfertal soll Spaß für Groß und Klein garantiert werden.

Ein kleiner Beitrag für die Nachhaltigkeit

Um bereits im Vorfeld ein Zeichen für die Leitthemen zu setzen fordert die BUGA 2023 ihre Gäste dazu auf zu Fuß, mit dem Rad oder dem ÖPNV anzureisen. Es wird keine Parkplätze auf Spinelli geben. Durch die vorherige Anmeldung ist es den Besuchern möglich ihre Tickets für den ÖPNV kostenfrei zu erhalten.

An diesem Tag wird die Straßenbahnlinie 7 mit zusätzlichen Fahrzeugen verstärkt, sodass alle 10 Minuten zwischen den Haltestellen Universität und Talstraße (ab 10 Uhr) bzw. Vogelstang und Talstraße (ab 11 Uhr) eine Fahrtmöglichkeit zur Verfügung gestellt werden kann. 

Außerdem werden dank der Anwesenheit eines mobilen Impfteams des Mannheimer Impfzentrums Erst- und Zweitimpfungen beim Spinelli-Fest möglich sein. Impftermine für Besucher des Fests werden ohne Voranmeldung zwischen 11 und 17 Uhr auf dem Gelände angeboten.

Alles zum Thema:

buga 2023

Das könnte Sie auch interessieren