Herbert Grönemeyer: ein Urgestein der deutschen Musikszene Fotostrecke starten

Herbert Grönemeyer: ein Urgestein der deutschen Musikszene © Herbert Grönemeyer

Am 30. August 2002 erschien "Mensch" das elfte Studioalbum von Herbert Grönemeyer. Zum 20. Geburtstag seines erfolgreichsten Albums spielt der Bochumer mit seiner Band 2022 vier große Arena-Konzerte in Deutschland.

Das Auftaktskonzert wird Grönemeyer am 28. Mai 2022 in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen spielen.

Darauf folgen Konzerte auf der Berliner Waldbühne (31.05.) sowie in der Red Bull Arena in Leipzig (04.06.), bevor die Jubiläums-Tournee im Hamburger Volksparkstadion (06.06.) ihr Ende findet.

Der offizielle Vorverkauf beginnt am Freitag, den 25. Juni um 10 Uhr.

"Mensch" – der Mega-Hit

Das Album selbst wie auch die namensgebende Single erreichten jeweils Platz 1 der Charts.

Insgesamt blieb das Album sensationelle 95 Wochen lang in der Hitliste und wurde überdies 21 Mal mit Gold ausgezeichnet.

Das meistverkaufte Album in Deutschland

Mit über drei Millionen verkauften Einheiten ist "Mensch" in Deutschland zudem das meistverkaufte und zugleich am häufigsten ausgezeichnete Musikalbum aller Zeiten. Die dazugehörige Tournee besuchten damals über 2,2 Millionen Zuschauer.

Mit den Songs des Albums verarbeitete Grönemeyer den Tod seiner Frau und seines Bruders, die 1998 innerhalb weniger Tage verstarben.

Grönemeyer live 2022

Alles zum Thema:

herbert grönemeyer