BonnLive Kulturgarten (2020)

BonnLive Kulturgarten (2020) © Frederic Hafner @ freddys_spaceworld

Auch dieses Jahr wird BonnLive mit dem coronakonformen Kulturgarten wieder für etwas Normalität in der Pandemie sorgen. Zu Gast sein werden die Giant Rooks, Joris, Revolverheld, Culcha Candela und viele mehr.

Beginnend am 30. Juni, wird das Veranstalter-Team um die Brüder Julian und Simon Reininger (fünfdrei eventagentur) sowie ihren Partner Sandro Heinemann (RheinEvents), auf einer Fläche neben dem Bonner Römerbad den zweiten BonnLive Kulturgarten veranstalten.

Die neue Location, die dieses Jahr die Rheinaue als Austragungsort ablöst, soll Platz für bis zu 3.200 Besuchern pro Show bieten.

Mehr gab es nirgendwo

Schon letztes Jahr ist es den beiden Eventagenturen mit der Premiere des Kulturgartens gelungen, eine zweimonatige Open-Air Konzertreihe mit insgesamt 46.000 Zuschauern auf die Beine zu stellen, die damit Deutschlands größte Kulturveranstaltung 2020 darstellte.

Bei über 70 Shows in 2 Monaten kam es dank Sicherheitsvorkehrungen und gut funktionierendem Hygienekonzept laut eigener Angabe zu keiner Infizierung mit dem Corona-Virus.

Geballte Erfahrung

Während die Reininger Brüder auch die Green Juice Festivals verantworten, ist Sandro Heinemann zusammen mit seiner Firma RheinEvents unter anderem für das alljährlich stattfindende Panama Open-Air in der Rheinaue verantwortlich.

Beim diesjährigen BonnLive Kulturgarten handelt es sich um das 7. gemeinsame Projekt des Trios, das bereits im Sommer 2020 am alten Schlachthof in der Bonner Weststadt etwa 70 Autokonzerte mit rund 20.000 Zuschauern veranstaltete.

An Erfahrung darin auch in Krisen-Zeiten große Events auf die Beine zu stellen, mangelt es folglich also nicht. "Das Hygienekonzept haben wir letztes Jahr oft genug geübt", meint dazu Simon Reininger, Geschäftsführer der fünfdrei eventagentur.

Das Sicherheitskonzept

Auch dieses Jahr wird durch ein gut durchdachtes und erprobtes Sicherheits- und Hygienekonzept sichergestellt, dass sowohl die Besucher als auch die Künstler die Veranstaltung sicher und gesund erleben.

Vor der Bühne werden sich die Liegestuhlparzellen befinden, in denen jeweils 10 Liegestühle buchbar sind. Zusätzlich wird es Bierbankparzellen mit jeweils 8 Plätzen sowie Liegewiesenparzellen mit jeweils 10 Plätzen geben, für die man sich eine eigene Picknickdecke mitbringen kann. Die einzelnen Parzellen sind coronakonform durch einen 1,5m breiten Abstandsstreifen voneinander abgetrennt. Außerhalb der Parzellen sind die Besucher dazu angehalten Masken zu tragen.

Aufgrund der schwer absehbaren Corona-Regelungen sind zurzeit allerdings nur 5 Plätze pro Parzelle buchbar. Sobald es möglich ist wird aber entsprechend aufgestockt.

Auch für Speisen und Getränke wird gesorgt sein. Durch das anwesende Service-Personal wird man direkt in der eigenen Parzelle bedient. Zudem wird es Testmöglichkeiten vor Ort sowie personalisierte Tickets geben, durch die eine schnelle Nachverfolgung der Besucher gewährleistet wird.

Das Programm

Auch das Line-Up des diesjährigen Festivals lässt sich sehen und verspricht den Besuchern ein spannendes Programm.

Unter anderem werden die beiden deutschen Liedermacher Olli Schulz (03.07.) und Joris (17.07.) sowie die Pop-Bands Revolverheld (19.08.) und Bukahara (07.07.) im Bonner Norden am Start sein. Ebenfalls bereits bestätigt ist die Berliner Hip-Hop Formation Culcha Candela (10.08), der Düsseldorfer Rapper Kayef (30.07.) und die Indie-Pop-Band Giant Rooks (11.08.).

Alle Karnevalsfans dürfen sich auf die kölschen Bands Brings (10.07.), Kasalla (04.07.) und Cat Ballou (29.08.) freuen. Für die nötigen Lacher sorgen unter anderem die Komiker Paul Panzer (17.08.), Michael Mittermeier (01.07.) und Eckart von Hirschhausen (19.07.).

Auch für das jüngere Publikum ist dank dem vielfältigen Line-Up gesorgt. So kommt beispielsweise auch das Junge Theater Bonn mit Shows wie "Das Dschungelbuch" und "Der Grüffelo" in den Kulturgarten.

Public Viewing

Neben dem bereits erwähnten Programm wird den Besuchern im Zuge des diesjährigen Kulturgartens auch Public-Viewing angeboten. Falls die deutsche Nationalmannschaft es bis ins Viertelfinale der Europameisterschaft schaffen sollte, werden die im besten Fall 3 K.o.-Spiele der DFB-Elf am Römerbad übertragen.

So gibt es dank BonnLive, die in den kommenden Tagen noch weitere Acts ankündigen werden, in den vier Sommermonaten Juni bis September endlich wieder etwas Live-Kultur.

Auch für die Veranstaltungsszene, die unter der Corona-Krise schwer zu leiden hatte, sind Veranstaltungen wie diese ein wichtiger Schritt zurück zur Normalität.

Green Juice Special 2021

Zusätzlich zum Kulturgarten findet am Römerbad am 21. August unter Anwendung des selben Hygienekonzepts zudem das Green Juice Special 2021 statt, auf dem die Punkbands Sondaschule, Rogers, Smile and Burn sowie die Rockband Stattlandfluss auftreten werden.

Das eintägige Green Juice Special stellt ein coronakonformes Ersatzprogramm zum Green Juice Fesitval dar, das auf den Sommer 2022 verschoben wurde. Für den Einlass ist ein negatives Corona-Testergebniss bzw. der Impfnachweis erforderlich.

BonnLive Kulturgarten 2021

Das könnte Sie auch interessieren