Blond Fotostrecke starten

Blond © Anja Jurleit

Auch Frankfurt muss auf pandemiegerechte Konzerte nicht verzichten: Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Sommerwiese" finden von Ende Juni bis Anfang September zahlreiche Open-Air Konzerte auf dem Gelände der Jahrhunderthalle statt.

Um die 20 Künstler verschiedener Musikrichtungen, aber vornehmlich aus dem Indie-Bereich, werden vom 27. Juni bis zum 9. September Open Air-Konzerte vor der Jahrhunderthalle Frankfurt spielen.

Shows für jeden

Am 2. Juli um 19 Uhr findet eine große Eröffnungsshow mit der Indie-Pop Band Blond, Laura Lee & The Jettes sowie dem Indie-Folk Duo Wolf & Moon statt. 

Außerdem dürfen sich Musikfans auf Deutschrap in Form von Hayiti, Zugezogen Maskulin sowie dem Duo Mädness und Doll freuen.

Auch Folk-Pop mit L’Aupaire als Vertreter wird bei der Veranstaltungsreihe vertreten sein. Mit dabei sind auch die Indie-Pop-Aufsteiger Jeremias, die Indie-Rocker Leoniden, der italienisch-deutsche Songwriter Fil Bo Riva, Sängerin/Songwriterin Anna Depenbusch und viele weitere.

Mit DIKKA, dem rappenden Rhinozeros und der Berliner Dreiercombo Raketen Erna mit Musik für  Superhelden gibt es zudem auch ein Kinderprogramm.

Bunte Sommerabende

Durch das Open Air-Format sowie Abstands- und Hygieneregeln stellt die Show-Reihe auf dem Gelände der Jahrhunderthalle in Frankfurt ein geringes Infektionsrisiko wie auch bunte Sommerabende mit vielfältiger Musik sicher.

Jahrhunderthalle Sommerwiese 2021

Das könnte Sie auch interessieren