Skyline live beim Wacken Open Air 2019 Fotostrecke starten

Skyline live beim Wacken Open Air 2019 © Andre Havergo

Nachdem das Wacken Open Air 2021 pandemiebedingt abgesagt wurde, haben erste Bands jetzt ihre Zusage für 2022 gegeben. Mit dabei sind u.a. Judas Priest, Limp Bizkit und In Extremo.

Tickets des ausgefallenen Wacken Open Air 2021 können gegen ein Ticket für 2022 eingetauscht werden. Alternativ kann man sich den Betrag auch erstatten lassen oder den Ticketwert an einen guten Zweck spenden.

Vom 4. bis 6. August 2022 können Heavy-Metal-Fans unterschiedlichster Nationen dann hoffentlich wieder in Massen anreisen, um zusammen hochkarätige Live-Acts zu erleben und sich in riesige Moshpits zu stürzen.

Neue Namen

Leider konnten nicht alle für 2021 bestätigten Bands auch für 2022 zusagen. Mit dabei sind dafür aber zahlreiche neue Namen, so Jan Quiel aus dem Booking-Team des W.O.A., der zugleich weitere spannende Acts für die nächsten Bandwellen verspricht.

Auch W.O.A.-Mitgründer Thomas Jensen freut sich darüber, dass nun die ersten Bands für 2022 feststehen:

"Bei uns herrscht jetzt schon Vorfreude auf 2022, daher ist es großartig, heute direkt einige Highlights im Line-Up verkünden zu dürfen!"

Das bisherige Line-Up

Mit der ersten Bandwelle bestätigten die Veranstalter einige alte Bekannte. So erweisen die britischen Metal-Legenden Judas Priest Wacken beispielsweise bereits zum vierten mal die Ehre. Ebenfalls am Start sein werden In Extremo, deren Fans anlässlich ihres 25-jährigen Jubiläums auf eine ganz besondere Show der Band hoffen. Darüber hinaus bestätigt sind die Nu-Metal-Legenden Limp Bizkit sowie Rose Tattoo und As I Lay Dying.

Stammgast Lacuna Coil stehen 2022 schon zum sechsten Mal auf dem "Holy Ground". Es reisen außerdem an: Die Splatterband Gwar, Deathangel und Thundermother. Ein weiteres Highlight des Festivals wird sicherlich der Auftritt des Motörhead-Gitarristen Phill Campbell and the Bastard Sons sein.

Mit All Hail The Yeti und Aeon sind zwei weitere Bands dabei, die nicht zum ersten Mal auf dem W.O.A. spielen. Bei Wolves In The Throne Room handelt es sich dagegen um einen weiteren Neuzugang. Der Auftritt von Crypta stellt wohl vor allem für Old School Death Metal Fans ein Highlight des Festivals dar.

Wacken Wednesday

Zusätzlich zu den normalen Terminen können Besucher/innen des Festivals mit dem entsprechenden Kleingeld einen weiteren Metal-Tag feiern - den Wacken Wednesday. Rammstein-Sänger Till Lindemann hat für 2022 zwar abgesagt, dafür wurden aber vier andere Auftritte bestätigt. Der fünfte steht noch aus.

Mit seinem Projekt Avantasia ist Wacken-Veteran Tobias Sammet am Mittwoch dabei, und führt die wohl beste Metal-Oper der Welt auf. Außerdem spielen Gloryhammer, die Newcomer-Band Brothers of Metal und Varang Nord, die Gewinner des letzten Metal Battles.

Neues Live-Format?

Voraussichtlich ab 1. Juli können W.O.A. 2021 Tickets ohne Mehrkosten gegen ein W.O.A. 2022 Ticket eingetauscht werden. Im Zuge dessen ist es auch möglich, Tickets für den Wacken Wednesday zu erwerben.

Wer nicht bis 2022 warten will, kann sich - mit Vorbehalt - schon auf den September 2021 freuen, für den ein neues Live-Musik-Format geplant ist. An Konzepten wird bereits gearbeitet. 

Alles zum Thema:

wacken open air

Das könnte Sie auch interessieren