KISS (live in Iffezheim 2019) Fotostrecke starten

KISS (live in Iffezheim 2019) © Rudi Brand

Wegen der anhaltenden Pandemie verschieben KISS die für 2021 geplante Fortsetzung der "End Of The Road Tour". Die US-Amerikaner werden nun erst im Sommer 2022 in Deutschland haltmachen.

Nach einer geschichtsträchtigen 45-jährigen Karriere, begann die legendäre Hard Rock-Band KISS im Januar 2019 ihre "End of the Road"-Abschiedstournee.

Aufgrund des Corona-Ausbruchs musste die Tour Anfang 2020 dann schließlich abgebrochen und auf 2021 verschoben werden.

Die erneute Tourverschiebung hat nun zur Folge, dass die Rock-Ikonen erst im Juni 2022 nach Deutschland kommen werden. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Die Deutschland-Konzerte

Im neuen Tour-Zeitraum können aber alle ursprünglich angesetzten Deutschland-Konzerte nachgeholt werden.

So spielen KISS am 1. Juni 2022 in Dortmund in der Westfalenhalle, am 13. Juni 2022 in Hamburg in der Barclaycard-Arena, am 24. Juni 2022 in Frankfurt in der Festhalle und am 28. Juni 2022 in Stuttgart in der Schleyer-Halle.

Der Schlusspunkt der Tour soll schließlich in New York gesetzt werden, wo KISS im Jahre 1973 gegründet wurde.

Die Abschiedstournee

Die "End Of The Road Tour" widmet die Kultband, die für ihre atemberaubenden Live-Auftritte bekannt ist, den Millionen von KISS-Fans weltweit:

„Alles, was wir in den vergangenen vier Jahrzehnten aufgebaut und erreicht haben, wäre ohne die Millionen von Menschen weltweit nicht möglich gewesen, die in all diesen Jahren Clubs, Arenen und Stadien füllten. [...] KISS-Army, wir sagen Lebwohl auf unserer finalen Tour mit unserer bisher größten Show und gehen auf die gleiche Art, auf die wir gekommen sind… unverfroren und unaufhaltsam“

Im Sommer 2022 kann dann auch die deutsche Kiss-Army Abschied von der Band nehmen, die 2014 bereits in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen wurde.

KISS live 2022

Alles zu den Themen:

kiss coronakrise

Das könnte Sie auch interessieren