Zucchero (Pressebild, 2019) Fotostrecke starten

Zucchero (Pressebild, 2019) © Wizard Promotions Konzertagentur GmbH

Zum zweiten Mal hat der italienische Sänger Zucchero seine "D.O.C."-Tour pandemiebedingt verlegt - diesmal mit einer guten Neuigkeit für die Fans.

Ursprünglich war die Welttournee von Zucchero mit dem 2019 erschienenen Album "D.O.C." für 2020 geplant, musste dann aber wegen den Beschränkungen für Live-Auftritte durch Covid 19 erst auf 2021, und jetzt um ein weiteres Jahr verschoben werden. 

Nach dem Auftakt in München am 26. Mai 2022 wird der "Vater des italienischen Blues" bis zum 24. Juni durch sieben deutsche Städte touren, um nach einer längeren Pause am 15. November die Deutschland-Tour in der Berliner Mercedes-Benz-Arena zu komplettieren.

Special Guest

Konzertbesucher in Berlin müssen sich jedoch nicht bis dahin gedulden. Schon im Mai hat Zucchero nämlich einen Auftritt im Rahmen des "A Day In The Green"-Open Airs auf der Waldbühne und zwar mit niemand geringerem als einem der wohl besten Gitarristen aller Zeiten, Eric Clapton.

Auch der musste seine Europa-Tour verlegen, die ihn 2022 in die drei deutschen Städte führen wird. Was für ein glücklicher Zufall, dass sich die neuen Tourdaten der beiden Sänger in Deutschland überschneiden!

Große Songs

Für die, die sich das Erlebnis im Mai mit nicht entgehen lassen wollen, sind Karten für das Mini-Festival ab dem 14. Mai 2020 erhältlich. 

Für den vielversprechenden Abend auf der Waldbühne mit den beiden Megastars wurde außerdem noch ein weiterer Special Guest angekündigt, der zu einem späteren Zeitpunkt noch bekanntgegeben wird.

Zucchero live 2022

Alles zu den Themen:

zucchero eric clapton

Das könnte Sie auch interessieren