das Münchner Tollwood Festival erstrahlt in der Dämmerung

das Münchner Tollwood Festival erstrahlt in der Dämmerung © Bernd Wackerbauer

Das Tollwood Festival verschiebt die ursprünglich für 2020 und bereits auf 2021 verlegten Konzerte um ein weiteres Jahr. Im Sommer 2021 sollen coronakonforme Alternativ-Veranstaltungen stattfinden.

Das Tollwood Festival in München findet alljährlich im Sommer im Münchner Olympiapark statt und bietet in normalen Zeiten ein Vielzahl hochkarätiger Konzerte.

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die insgesamt 28 für 2020 geplanten Konzerte auf 2021 verschoben werden, aber deren Durchführung erweist sich als unmöglich.

Verschiebung auf 2022 unumgänglich

Deshalb wurden die Konzerte der Musik-Arena um ein weiteres Jahr auf 2022 verlegt. Die Konzerte sollen jetzt vom 21. Juni bis 17. Juli stattfinden.

Das Konzert von Dieter Thomas Kuhn wurden gänzlich abgesagt, für einige Konzerte sollen in Kürze Ersatztermine bekanntgegeben werden.

Informationen zu den Tickets

Bereits gekaufte Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit und müssen nicht umgetauscht werden. Für viele der Konzerte noch Tickets erhältlich. 

Tickets für abgesagte Konzerte können an der Vorverkaufsstelle, bei der sie erworben wurden, gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden.

Tollwood 2021 unter Corona-Regeln in Planung

Trotz der schwierigen Situation soll das Tollwood, wenn auch nicht in seiner regulären Form, 2021 stattfinden. Die Veranstalter "bereiten vorsichtig das Sommerfestival 2021 vor", heißt es auf der Homepage.

In verkleinerter Form und unter Einhaltung aller geltenden Hygiene- und Sicherheitsregeln soll das Tollwood auch 2021 möglich gemacht werden. Das genaue Datum wird noch bekanntgegeben.

Highlights 2022

Zu den Highlights des Tollwood Sommerfestivals 2022 zählen u.a. Sido, Lionel Richie, The Boss Hoss, Sting, SDP, Revolverheld, Mark Forster und Johannes Oerding.

Tollwood Festival 2021 & 2022

Alles zum Thema:

tollwood

Das könnte Sie auch interessieren