Wincent Weiss 2021. Fotostrecke starten

Wincent Weiss 2021. © CHRISTOPH KöSTLIN

Am 7. Mai 2021 erscheint mit "Vielleicht Irgendwann" das dritte Album von Wincent Weiss. Nach "Wie es mal war", "Wer wenn nicht wir" und "Wo die Liebe hinfällt" ist "Winter" die vierte Single-Auskopplung und knüpft inhaltlich an die tiefgründige Thematik der letzten Songs an.

Die Coronakrise hat die Kultur- und Musikindustrie hart getroffen und auch viele Musiker blieben davon nicht verschont.

Aufgrund fehlender Live-Auftritte hat Wincent Weiss die Zeit sinnvoll genutzt, um ein neues Album zu produzieren.

Persönlich und nah

In den überwiegend melancholisch angehauchten Titeln verarbeitet er sehr persönliche Themen, wie er in einem Interview mit RTL verriet: "Ich habe einfach mal die letzten vier, fünf Jahre, durch die ich gerast bin, Revue passieren lassen und habe geguckt: Was hat das überhaupt alles mit mir gemacht?", so Wincent.

Ernstes Thema

"Winter" erzählt ganz offen, ehrlich und unbeschönigt von Depressionen und der inneren Leere, die manche Musiker einholt, obwohl sie vermeintlich "alles erreicht" haben.

Voller Melancholie befasst sich Wincent Weiss im Song vor allem mit den vergangenen Monaten, in denen er, wie viele andere auch, mit den verschiedensten Problemen, Gedanken und Zweifeln zu kämpfen hatte. Nicht nur oder gerade deshalb trifft der Song einen Nerv, mit dem sich viele Hörer identifizieren können.

Nicht nur Positives

Das Album "Vielleicht Irgendwann" erscheint am 7. Mai und behandelt vor allem persönliche Themen und tiefgreifende Emotionen.

Wincent Weiss, der laut eigener Aussage über alles schreibt, was ihn bewegt und ausmacht, war es wichtig, im Entstehungsprozess des Albums nicht nur die positiven Seiten zu beleuchten und festzuhalten, sondern auch die negativen.

Im Frühjahr 2022 geht Wincent Weiss dann mit seinem neuen Album auf Tour.

Wincent Weiss live 2022

Alles zum Thema:

wincent weiss

Das könnte Sie auch interessieren