Impressionen (Das Fest in Karlsruhe, 2016) Fotostrecke starten

Impressionen (Das Fest in Karlsruhe, 2016) © Joy Dana Görig

Schon vor Ostern sagte DAS FEST das diesjährige Festival ab und stellt nun ein Portal zur Rückgabe gekaufter Tickets online. Gleichzeitig bittet es um Unterstützung der Kartenbesitzer - mit Erfolg, wie sich zeigt.

Da eine exakte Planung des dreitägigen Riesenfestivals aufgrund der Pandemielage unmöglich ist, haben sich die Veranstalter entschlossen, DAS FEST 2021 abzusagen. 

"Wir alle wissen nicht, wie DAS FEST 2022 aussehen wird, ob auch zukünftig beispielsweise so viele Menschen wie bisher auf unseren geliebten Hügel dürfen. Wir benötigen bei der Planung von DAS FEST der Zukunft Freiheit und Flexibilität, um uns und DAS FEST an die dann sicherlich neue Situation nach der Pandemie anpassen zu können. Nur so wird ein sicheres und sorgenfreies Feiern in der Günther-Klotz-Anlage möglich sein", so Martin Wacker, Geschäftsführer der Karlsruhe Marketing und Event GmbH, die DAS FEST veranstaltet.

Tickets schenken, statt zurückgeben

Im offiziellen Newsletter appellieren die Veranstalter an die Unterstützung ihrer treuen Besucher. Wer sein Ticket, statt es zurück zu geben, lieber dem Festival schenken möchte, kann damit DAS FEST der Zukunft unterstützen. Auch im letzten Jahr konnten die Veranstalter auf den Rückhalt ihrer Besucher zählen.

"Von den über 100.000 Tickets, die wir für Das Fest 2020 verkauft hatten, wurden nach der Verschiebung nur sehr wenige zurückgegeben. Wir haben eine sehr große Solidarität verspürt und sind dankbar für die Unterstützung aus der Das Fest-Familie. Auch jetzt nach der Absage haben wir sehr viel Zuspruch erfahren und wir möchten mit der Möglichkeit der Ticketschenkung jedem eine Gelegenheit geben, einen kleinen Teil zu Das Fest der Zukunft beizutragen", wie Martin Wacker erklärt.

Große Resonanz auf Ticket-Aktion

Wer sein Ticket schenkt, erhält einen personalisierten Druck als Dankeschön, der eigens für die Aktion vom Karlsruher Cartoonisten Steffen Butz gestaltet wurde.

Bis zum 20. April 2021 hatten schon mehr als 20.000 Ticketkäufer ihre Karte über die Homepage von DAS FEST zurückgegeben. 20% (also rund 4.000) folgten dem Aufruf und schenkten ihre Karte. "Dafür sind wir sehr dankbar und freuen uns über den guten Start", erklärt Martin Wacker.

Rückgabe und Schenkung

Die Rückgabe der Tickets gegen Kostenerstattung ist selbstverständlich auch möglich. 

Über Eventim gekaufte Tickets können ab sofort dort über das übliche Abwicklungsverfahren von Eventim zurückgegeben werden. Mittlerweile ist es auch möglich, bei Eventim online gekaufte DAS FEST-Tickets zu schenken, allerdings nicht über das Portal. Einfach das Online-Ticket als PDF samt Zweizeiler mit einer Schenkungserklärung an info@dasfest.de schicken.

Alle weiteren Tickets können auf dem eigens dafür angelegten Portal zurückgegeben oder geschenkt werden.

2021 nicht ganz ohne DAS FEST

Gänzlich auf Das Fest müssen Fans jedoch nicht verzichten. Alternative Veranstaltungsformate sind bereits in Planung, genaue Infos hierzu sollen Ende April bzw. Anfang Mai folgen.

Alles zum Thema:

das fest

Das könnte Sie auch interessieren