Iron Maiden (live in Freiburg 2018) Fotostrecke starten

Iron Maiden (live in Freiburg 2018) © Torsten Reitz

Die Heavy-Metal-Band Iron Maiden muss die für diesen Sommer geplante Europa-Tour aufgrund der Corona-Pandemie und den daraus resultierenden Reisebeschränkungen auf den Sommer 2022 verlegen.

Die britische Heavy-Metal-Band Iron Maiden hat die im Juni und Juli liegenden Konzerte ihrer Europa-Tour aufgrund der Covid-19 Reisebeschränkungen auf den Sommer 2022 verschoben.

Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Gute Neuigkeiten

Neben diesen schlechten Neuigkeiten gibt es für alle Iron Maiden Fans aber auch Grund zur Freude. Durch die Tour-Verschiebung wird die Band in der Lage sein, 2022 auf den europäischen Festivals zu spielen, die eigentlich für 2020 angesetzt waren und durch die Pandemie verschoben wurden. Dazu zählt beispielsweise das Graspop Metal Meeting in Belgien.

Darüber hinaus versprechen die Briten weitere Konzerte in Europa, die bekannt gegeben werden, sobald die Termine bestätigt sind.

Vorfreude auf 2022

Die Bandmitglieder sind laut ihrem Manager Rod Smallwood sehr enttäuscht darüber, einen weiteren Sommer nicht auf Tour gehen zu können. Gleichzeitig wird aber schon Vorfreude auf den Sommer 2022 geschürt: 

"Wie wir alle wissen, gibt es keine realistische Alternative. Deswegen werden wir alle das Beste daraus machen und nutzen die Zeit, um uns auf eine unvergessliche und noch spektakulärere Tour nächstes Jahr vorzubereiten. Wir versprechen es!"

Iron Maiden live 2022

Alles zum Thema:

iron maiden

Das könnte Sie auch interessieren