The Weeknd (live beim Wireless Festival, 2017) Fotostrecke starten

The Weeknd (live beim Wireless Festival, 2017) © Mathias Utz

104 Shows wollte The Weeknd 2021 weltweit spielen, darunter vier in Deutschland. Nun kann er seine Pläne erst 2022 realisieren. Dafür kündigt der Kanadier vier Zusatztermine in Deutschland, Österreich und der Schweiz an.

Der kanadische R&B- und Hip Hop-Sänger The Weeknd muss seine gigantische "After Hours"-Tour aufgrund der Coronavirus-Pandemie auf 2022 verschieben.

Vier Zusatzshows

Demnach können Fans ihre Tickets für die Konzerte in Hamburg, Köln, München und Berlin erst im September 2022 einlösen. 

Ursprünglich sollten die Konzerte im Herbst 2021 stattfinden. Damit sich die Planänderung auch lohnt, kündigt der Kanadier Zusatzshows in Wien, Köln, Zürich und Mannheim an. 

Große Pläne 

Für seine Tour hat der Kanadier sich einiges vorgenommen: Er wird weltweit insgesamt 104 Auftritte spielen. Seine Konzertreise beginnt am 14. Januar 2022 in Vancouver. 

Darüber hinaus wird der Multi-Platin-Gewinner am 5. Februar 2021 seine Compilation "The Highlights" veröffentlichen, die – wie der Name schon verrät – eine Zusammenstellung seiner besten und prägendsten Songs von 2011 bis heute sein wird.

The Weeknd live 2022

Alles zum Thema:

the weeknd

Das könnte Sie auch interessieren