Thees Uhlmann (live auf dem Highfield Festival, 2019)

Thees Uhlmann (live auf dem Highfield Festival, 2019) © Christian Grube

Die Konzertagentur Hamburg Konzerte beabsichtigt im Mai 2021 eine pandemiegerechte Konzertreihe in der Barclaycard Arena in Hamburg zu veranstalten. Mit dabei sind Thees Uhlmann, Madsen, Selig und Versengold.

Pünktlich zu ihrem 10-jährigen Jubiläum organisiert die Konzertagentur Hamburg Konzerte mehrere Live-Veranstaltungen im Mai 2021.

Die Veranstaltungsreihe war ursprünglich auf März 2021 angesetzt, aufgrund der hohen Infektionszahlen wurde sie jedoch zwei Monate nach hinten verschoben. 

Pandemiegerecht in der großen Halle

Gefördert von Neustart Kultur sollen vier besondere Konzerte unter dem Motto "Re<Start" in der Barclaycard Arena in Hamburg stattfinden – das natürlich unter corona-konformen Bedingungen.

Die Konzertreihe ist im Zeitraum zwischen dem 2. und 7. Mai geplant. Auf der Bühne werden einige bekannte Gesichter der deutschen Musikszene zu sehen sein, darunter Thees Uhlmann, Versengold, Selig und Madsen. 

Vielfältiges Programm 

Thees Uhlmann wird die Konzertreihe gemeinsam mit seinem "Danke für die Angst"-Trio und einem weiteren Schlagzeuger am 2. Mai eröffnen. Weiter geht es am 5. Mai mit den norddeutschen Folkrockern von Versengold, die im Sommer 2020 die Neuauflage ihres Albums "Nordlicht" veröffentlicht haben und es kaum erwarten können, einige Songs daraus live zu performen.

Einen Tag später geben Selig Lieder ihrer neuen Platte "Myriaden" (die im März 2021 erscheinen wird) zum Besten. Abgeschlossen wird das Programm am 7. Mai durch die Madsen, die ihr kürzlich erschienenes Corona-Album "Na gut, dann nicht" mitbringen werden. 

Sicheres Hygienekonzept 

Der Konzertveranstalter wird natürlich genau darauf achten, dass die Hygienevorschriften eingehalten werden. Dafür wurde gemeinsam mit Experten ein Corona-Hygienekonzept ausgearbeitet.

So sind maximal 650 Zuschauer zugelassen, für den Abend können nur Zweier- und einige Einzelplätze gebucht werden und es wurden bestimmte Wegesysteme geplant, die es verhindern sollen, dass Gäste sich beim Verlassen ihrer Plätze begegnen.

Grundstein für zukünftige Veranstaltungen

Trotz all den Vorsichtsmaßnahmen werden Spaß und eine besondere Konzertatmosphäre jedoch nicht zu kurz kommen. 

Schließlich ist es bis dahin schon über ein Jahr her, dass zum letzten Mal Konzerte in der Barclaycard Arena gepielt werden konnten, so erklärt Steve Schwenkglenks, Vize-Präsident & Management-Direktor des Veranstaltungsortes. Deswegen freue er sich umso mehr darüber, dass die Arena wieder mit Leben und Musik gefüllt werde. 

Außerdem glaubt der gebürtige Reutlinger fest an die Umsetzung solcher coronagerechten Veranstaltungen: "Zudem können wir unter Beweis stellen, dass das zusammen mit Experten entwickelte Hygiene-Konzept es uns ermöglicht, gewohnt sichere Veranstaltungen verantwortungsbewusst durchführen zu können", fügt er hinzu. 

Optimismus überwiegt 

Auch Diak Haring, Geschäftsführer von Hamburg Konzerte blickt hoffnungsvoll in die Zukunft: "Uns ist natürlich bewusst, dass die Pandemielage aktuell noch sehr angespannt ist, mit dem Start der Impfungen schöpfen wir jedoch neue Hoffnung und möchten den Hamburgern die Möglichkeit bieten, sich auf einige Abende der Zerstreuung zu freuen."

"Wir hoffen außerdem natürlich darauf, spätestens im Herbst wieder reguläre Konzerte veranstalten zu können. Die Barclaycard Arena ist aktuell die sicherste Location in Hamburg für Corona-konforme Konzerte und so freuen wir uns auf die Zusammenarbeit und vor allem auf großartige Konzerte.“

Re<Start in Hamburg 2021

Alles zum Thema:

xxx

Das könnte Sie auch interessieren