Billie Eilish (Pressebild, 2019)

Billie Eilish (Pressebild, 2019) © Kenneth Cappello

Ihre "Where Do We Go?"-Tour hatte Billie Eilish im Frühjahr zunächst verschoben. Nun sagt der Popstar die Konzerte vorerst ab, damit Fans ihr Geld zurück erhalten können.

Nach nur drei Shows musste Billie Eilish ihre Tour im März 2020 abbrechen. Die für mindestens sechs Monate angesetzte Tour wurde zunächst verlegt.

Rückerstattung der Ticketpreise

Da sich aber abzeichnet, dass Konzerte im geplanten Umfang in näherer Zukunft nicht möglich sein werden, haben die Sängerin und ihr Team beschlossen, den Fans eine schnelle Rückerstattung der Ticketpreise möglich zu machen.

Auf Twitter schreibt Eilish: "Wir haben alle Szenarien durchprobiert, nichts ist möglich. Ich weiß, dass viele von euch ihre Tickets behalten möchten, aber das Beste, was wir momentan tun können, ist dafür zu sorgen, dass ihr euer Geld so schnell wie möglich wieder in den Händen haltet."

Nicht inaktiv

Billie Eilish war unterdessen während des Lockdowns nicht inaktiv. Sie veranstaltete mehrere Streaming-Konzerte, teilweise mit den für die Tour geplanten Sets.

Demnächst soll zudem eine Dokumentation erscheinen, wie aus Berichten eines Deals mit Apple TV hervorgeht.

Alles zum Thema:

billie eilish

Das könnte Sie auch interessieren