Avantasia (live in Gießen 2019) Fotostrecke starten

Avantasia (live in Gießen 2019) © Torsten Reitz

Zwar liegen die Konzerttermine strenggenommen nicht mehr im Jubiläumsjahr - dennoch freuen sich wohl Musiker und Fans gleichermaßen, dass die Shows nun doch noch stattfinden können.

Tobias Sammet plante für 2020 eine "20th Anniversary History Tour", um die Gründung des All-Star-Projektes Avantasia vor zwei Jahrzehnten zu zelebrieren.

Auch in Deutschland sollten auf den Konzerten Stücke vom Debütalbum "The Metal Opera" bis hin zum neuesten Erfolg "Moonglow" gepielt werden – bis Corona der monumentalen Geburtstagsfeier einen Strich durch die Rechnung machte.

Verschobenes Jubiläum

Nun wurde bestätigt, dass die Shows in Ludwigsburg und Coburg verschoben werden konnten. Außerdem ist noch ein weiters Konzert auf dem Domplatz in Fulda dazu gekommen.

Tobias Sammet äußert sich zum Jubiläum wie folgt: "Meine Naivität, im Alter von 20 Jahren ohne lange darüber nachzudenken Avantasia ins Leben zu rufen, hat mir die Türen zu meiner eigenen kleinen Welt geöffnet, die sich in meinem eigenen Rhythmus dreht. Wobei man natürlich dennoch ständig Impulse bekommt und neue Möglichkeiten entdeckt, weil man seine eigenen Grenzen durchbricht, ohne es zu merken, wenn man Seite an Seite mit seinen Helden und den Besten der Besten arbeitet und von ihnen immer wieder zu Höchstleistungen getrieben wird.

20 Jahre! Und ein Ende ist dank meiner Fans und der wundervollen Avantasia-Familie nicht in Sicht. So ein Jubiläum müssen wir einfach begießen, und was würde sich besser als Rahmen dafür eignen, als eine Best-Of-Show auf wenigen ausgewählten Festivals mit unseren größten Songs, sowie älteren Perlen, die wir lange nicht oder noch nie gespielt haben? Ich möchte mich damit auch bei allen bedanken, die diesen Weg bis hierher mit mir gegangen sind und freue mich auf eine großartige Show mit einigen meiner wundervollen Weggefährten!"

Avantasia live 2021

Alles zu den Themen:

avantasia coronakrise

Das könnte Sie auch interessieren