Dead Can Dance (live in Frankfurt 2019) Fotostrecke starten

Dead Can Dance (live in Frankfurt 2019) © Torsten Reitz

Die australische Band Dead Can Dance kommt im März 2021 mit ihrem einzigartigen Musikstil aus Pop, Rock, Weltmusik, Musik des Mittelalters und der Renaissance zurück nach Deutschland.

Lisa Gerrard und Brandan Perry haben als Dead Can Dance mit wirklich außergewöhnlicher Musik große Erfolge gefeiert. Im März 2021 kehren sie für eine Handvoll Deutschlandkonzerte zurück. Ein neues Album ist bislang noch nicht angekündigt.

Außergewöhnliche Bandbreite

Das Duo macht schon seit den 80er-Jahren gemeinsam Musik und verbindet mittelalterliche Musik, Neo-Klassik, Weltmusik sowie Rock und Pop zu einem ganz eigenen Stil. Dazu finden sich in ihren Liedern Einflüsse süd- und osteuropäischer sowie arabischer Musik.

Die Instrumentierung der Lieder ist ebenso außergewöhnlich. Sie beinhaltet afrikanische Perkussionsinstrumente, australische Didgeridoos, asiatische Saiteninstrumente, herkömmliche Gitarren und elektronische Klangerzeuger.

Lisa Gerrard und Brendan Perry machten bei den letzten Konzerten nicht unbedingt den Eindruck, als seien sie ein Herz und eine Seele. Dennoch entfaltet sich bei den Shows ein besonderer Zauber, der die Musik von Dead Can Dance schon seit Jahrzehnten charakterisiert.

Dead Can Dance live 2021

Alles zum Thema:

dead can dance

Das könnte Sie auch interessieren