Ulrich Zehfuß

Ulrich Zehfuß © Ulrich Zehfuß

Der Paradiesgarten der Dreifaltigkeitskirche in Speyer wird zur Kulturbühne und lädt im Spätsommer zum Konzertprogramm "Speyer.Kultur goes Paradise" ein.

Eine neue Kulturbühne eröffnet am Freitag, 14.08.2020, in Speyer die Tore. Im Paradiesgarten der Dreifaltigkeitskirche organisiert das Kulturbüro Speyer unter dem Namen "Speyer.Kultur goes Paradise" ein kleines, aber feines Open-Air Programm. Bis zum 13.09. sind Konzerte an allen Wochenenden vorgesehen.

Der Auftakt ist am Freitag um 19 Uhr mit dem Romeo Franz Ensemble, zusammen mit Gitarrist Joe Bawelino. Die Musiker präsentieren Gypsy-Jazz vom Feinsten.

Im Wohnzimmer von Ulrich Zehfuß

Am Samstag, 15. August, werden die Zuschauer in das Wohnzimmer von Ulrich Zehfuß transportiert. Der Singer-Songwriter lädt zu einem Songwriter- und Liedermacherabend ein und begrüßt dabei Eva Sauter und Matthias Binner als Gäste. Die Künstler haben eins gemeinsam: beeindruckend poetische und tiefgründige Texte. 

Am Sonntag geht es dann mit dem Bläserensemble "Dom zu Speyer" weiter. Auch an den darauffolgenden Wochenenden können ein buntes musikalisches Programm erleben.

Das vollständige Programm kann man sich hier ansehen.

Unterstützung der Kulturszene

Eintritt ins Paradies kostet 12 Euro, Besucher können aber auch den Kultur.Support Preis von 18 Euro zahlen. Die Differenz fließt in einen Härtefonds Kultur, der auch künftig freischaffende Künstler in Speyer unterstützen wird.

Die Konzertreihe ist die Fortsetzung der Kampagne "Speyer.Kultur.Support.", die kurz nach dem Corona-Lockdown von der Stadt Speyer ins Leben gerufen wurde, um freischaffende Künstler zu unterstützen.

Speyer.Kultur goes Paradise 2020

Das könnte Sie auch interessieren