Melissa Etheridge

Melissa Etheridge © Trinity Music GmbH

Wegen der Coronakrise verschiebt Melissa Etheridge ihre Deutschlandtour auf das Jahr 2021. Persönlich muss sie noch eine weitaus schlimmere Krise bewältigen.

Es hätte ein glänzender Konzertsommer für Melissa Etheridge werden können, aber die Coronavirus-Pandemie macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Ihre Tour wurde komplett auf 2021 verlegt.

Davon betroffen sind auch Auftritte beim Kunst!Rasen in Bonn-Gronau oder auf der Freilichtbühne Junge Garde in Dresden.

Persönliche Tragik

Privat muss die Sängerin und Songwriterin noch einen weitaus schlimmeren Schicksalsschlag verkraften. Ihr Sohn Beckett Cypher starb im Alter von 21 Jahren an den Folgen einer Opioidabhängigkeit. 

Beckett Cypher war der gemeinsame Sohn von Etheridge und ihrer ehemaligen Partnerin Julie Cypher. Beckett Cyphers biologischer Vater war David Crosby. Der US-Rolling Stone enthüllte die bemerkenswerte Geschichte in einer Titelstory, die für beträchtliches Aufsehen sorgte. 

Melissa Etheridge live 2020

Alles zu den Themen:

melissa etheridge coronavirus absagen

Das könnte Sie auch interessieren