In Extremo (live beim Wacken Open Air, 2018) Fotostrecke starten

In Extremo (live beim Wacken Open Air, 2018) © Natalie Laube

Wie viele andere Touren ist die "Kompass zur Sonne"-Tour von den Großveranstaltungsverboten wegen dem Coronavirus bzw. Covid-19 in den einzelnen Bundesländern betroffen. Ersatztermine für den Herbst stehen schon fest. Update: erneut verschoben!

Im April diesen Jahres hätten In Extremo mit ihrem am 27. März erscheinenden Album "Kompass zur Sonne" auf Tour gehen sollen. Durch die Ausbreitung des Coronavirus und den daraus resultierenden Sicherheitsmaßnahmen kann die Tour nicht am 16. April starten.

Wohl der Fans an erster Stelle

Die Band bedaure es. die Tour verschieben zu müssen, doch das Wohlergehen ihrer Fans liegen ihnen sehr am Herzen. Glücklicherweise konnten kurzfristig Nachholtermine gefunden werden, und das trotz der hohen Nachfrage an Terminen, die jetzt durch die Absage von einer Vielzahl von Tourneen besteht.

Neue Termine

Am 8. Oktober geht es in München los. Bis zum 23. Dezember spielen In Extremo in 11 Städten ihre Frühjahrstour nach. Die Mittelalter-Rock-Band besucht die bereits angekündigten Städte. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Update, 14. September: Die Tournee musste durch die andauernde Coronakrise erneut verschoben werden. Die neuen Termine sind für Februar 2021 geplant. Mehr Informationen gibt es hier.

In Extremo live 2021

Alles zu den Themen:

in extremo coronavirus

Das könnte Sie auch interessieren