Bad Religion (live in Wiesbaden, 2016) Fotostrecke starten

Bad Religion (live in Wiesbaden, 2016) © Leonard Kötters

Ein Jahr nach ihrem aktuellen Album und den letzten Auftritten kehren die Punkrocker Bad Religion nach Deutschland zurück. Die Tickets für die Shows im Juni sind jedoch heiß begehrt.

Der Anlass für die diesjährige Tour von Bad Religion ist das 40-jährige Bandjubiläum – durchaus eine beachtliche Zahl für eine Punkrockband. Wie beliebt die Band immer noch ist, lässt sich tatsächlich an den geplanten Deutschlandkonzerten erkennen.

Ursprünglich sollte die Band jeweils einmal in Wiesbaden und in Köln auftreten, das Konzert in Wiesbaden war jedoch so schnell ausverkauft, dass es nun eine Zusatzshow geben wird. Das spricht definitiv für sich, schließlich liegen die letzten Konzerte von Bad Religion in Deutschland noch nicht mal ein Jahr zurück.

Immer noch aussagekräftig

Ein Grund für die anhaltende Popularität der Band könnte auch das 2019 veröffentlichte Album "Age of Unreason" sein. Natürlich ist es für Bands mit einer so langen Karriere oft schwer, die Qualität ihrer Klassiker zu halten, aber viele Fans sind der Auffassung, dass das aktuelle Album zumindest zu den stärkeren Veröffentlichungen von Bad Religion zählt.

Zusätzlich zu den Clubshows im Juni werden Bad Religion im August auch beim Berlin Crash Fest in der Zitadelle Spandau zu sehen sein. Andere Bands für das Event stehen allerdings noch nicht fest. Nimmt man der Vorverkauf der Wiesbaden-Show jedoch als Maßstab werden Bad Religion sicher auch dort ein zugkräftiger Faktor sein.

Bad Religion live 2020

Alles zum Thema:

bad religion

Das könnte Sie auch interessieren