Megadeth (live in Mannheim 2018) Fotostrecke starten

Megadeth (live in Mannheim 2018) © Rudi Brand

Dave Mustaine hat den Krebs besiegt. Nach 51 Bestrahlungs- und 9 Chemotherapien ist der 58-jährige Frontmann von Megadeth nun "zu 100 Prozent krebsfrei".

Während der Megadeth-Show in der Wembley Arena am 31. Januar teilte Frontmann Dave Mustaine erfreuliche Nachrichten mit. Seit dem 16. Oktober 2019 leidet er nicht mehr an Kehlkopfkrebs.

Der 58-Jährige sprach auf der Bühne offen über seine Diagnose und den langen Weg der Behandlung. Vor einem Jahr, während der Arbeit am neuen Album, soll er einen Schmerz in seinem Kehlkopf gespürt haben. Einen Arztbesucher später kam die Diagnose: Kehlkopfkrebs.

Schicksalsschlag 

Am Anfang habe er sich gefragt, ob er Angst hätte, zitiert ihn Kerrang!, kam jedoch nach eigenen Angaben zum Schluss, er sei einfach nur "fucking pissed".

51 Bestrahlungs- und 9 Chemotherapien musste Dave Mustaine erdulden; nun sei er den Krebs "zu 100 Prozent" losgeworden. In der schweren Zeit habe ihm das Beten geholfen. Er habe viel an Fans und Familie gedacht. Nun kann Mustaine endlich wieder das tun, für was er so brennt: die Bühne rocken. 

Megadeth live 2020

Alles zum Thema:

megadeth

Das könnte Sie auch interessieren