Sum 41 (live in Mannheim 2017) Fotostrecke starten

Sum 41 (live in Mannheim 2017) © Mathias Utz

Endlich sind sie wieder da! Ab dem 23. Januar spielen Sum 41 sechs Konzerte in Deutschland. Mit dabei:ihr neuestes Album "Order in Decline"

Sum 41 sind bekannt für Hits wie "Still Waiting" und "Pieces" und aus den Line-Ups zahlreicher Festivals nicht mehr wegzudenken.

Ende Januar sind sie dann auch wieder in Deutschland mit einer Hallentour zu sehen. Anlass für die Deutschlandbesuche ist die Veröffentlichung ihres neuen Albums "Order in Decline", das Ende 2019 erschien.

Authentische Themen

"Order in Decline", das größtenteils in 3 Wochen geschrieben wurde, gilt als ehrlichstes Album der kanadischen Punkrock Band. Motive, die sich durch das Album ziehen, sind Hoffnungslosigkeit, Wut und eine kritische Haltung den aktuellen Weltgeschehnissen gegenüber.

Obwohl Frontmann Deryck Whibley kein politisches Album schreiben wollte, sprechen die neuen Songs eine junge politisierte Generation an, die sich von den älteren Generationen verlassen fühlt. So singt Whibley in "45 (A matter of time)" darüber wie er den Glauben an die Menschheit verliert. Die düsteren und zeitnahen Texte werden von starken Metalriffs untermalt.

Schon jetzt gilt "Order in Decline" als bisher aggresivstes Werk der kanadischen Band. Fans und Kritiker sind begeistert von der musikalischen Weiterentwicklung. Das Ergebnis sind die größten Hallen, die die Band jemals gespielt hat.

Sum 41 live 2020

Alles zum Thema:

sum 41

Das könnte Sie auch interessieren