Bausa (2020) Fotostrecke starten

Bausa (2020) © Chimperator

Erfolgsrapper Bausa aus Bietigheim-Bissingen geht 2020 mit seinem zweiten Album "Fieber" wieder auf Tour. In vier Städten gibt es nach der hohen Nachfrage nun Zusatzshows.

Im März diesen Jahres beginnt der zweite Teil der Fieber-Tour des Erolgsrappers. Nach Hits wie "Was du Liebe nennst" und "Casanova" etablierte sich Bausa zu einem der bemerkenswertesten Rapper Deutschlands.

Bei seinem Plattenlabel "Two Sides" stehen viele der erfolgreichsten deutschen Rapsternchen unter Vertrag, darunter Shindy, Loredana, Miami Yacine und Apache 207.

Angesagt

Daher ist es nicht verwunderlich, dass zu den 12 bereits angekündigten Konzerten der Fieber-Tour 2020 noch vier weitere dazugekommen sind: Fans in Hannover, Kempten, Fürth und München können sich nun auf Zusatzshows freuen.

Die Fieber-Tour 2019 war bereits gut besucht. 12 der 13 Konzerte waren ausverkauft oder mussten hochverlegt werden. Dies liegt auch nicht zuletzt daran, dass Bausa mit "Roller"-Rapper Apache 207 einen extrem angesagten Voract hatte.

Bausa live 2020

Alles zum Thema:

bausa

Das könnte Sie auch interessieren