Nektar (2019)

Nektar (2019) © Café Central

Unter dem Namen New Nektar geht die Prog-Rock-Band ab Januar 2020 auf Deutschlandtour. Es handelt sich dabei um die Formation um Keyboarder Klaus Henatsch.

Seit 50 Jahren machen Nektar nun schon Musik. Erst 2018 veröffentlichte die in Hamburg gegründete Prog-Rock-Band ihr letztes Album "Megalomania", das sie im Anfang 2020 erneut live präsentieren. Im Rahmen ihrer Tour werden Nektar insgesamt 10 Konzerte in Deutschland spielen.

Lange Bandgeschichte

Bereits 1971 veröffentlichte die Band ihr erstes Album, das aus einem einzigen 40-minütigem Song bestand. Mit ihren Alben  "A Tab in the Ocean" 1972 und " Remember the Future" im Jahr darauf gelang Nektar dann der endgültige Durchbruch.

1982 löste sich die Band auf. Im Jahr 2000 kam es dann zur Wiedervereinigung. Seitdem erschienen insgesamt sechs neue Alben.

Wechselhaft

Bei so einer langen Bandgeschichte ist es auch kein Wunder, dass es über die Zeit nicht nur viele musikalischen Richtungswechsel gab, sondern auch viele Besetzungswechsel. Bei ihrer neuen Tour wird die Band wieder in neuem Line-up auftreten. 

Das einzige konstante Mitglied ist dabei Klaus Henatsch, der seit mitlerweile 11 Jahren an den Keyboards dabei ist und die Rolle als musikalischer Leiter, Produzent und Kopf der Band vom verstorbenen Bandleader Roye Albrighton übernahm. Bei ihren Auftritten wird Nektar dann nicht nur von einem Background Chor unterstützt, sondern auch Geige und Cello werden Einsatz kommen.

Die anderen Nektar

Während diese Nektar unter dem Namen "New Nektar" auf Tour gehen, haben sich auch die verbliebenden Gründungsmitglieder Ron Howden und Derek Moore mit anderen Musikern zusammengeschlossen und gehen Anfang 2020 auf USA-Tour, an die sich eine Deutschlandtour im Sommer anschließen soll. 

Wer das musikalische Erbe von Nektar besser präsentiert, müssen dann die Fans entscheiden.

Nektar live 2020

 

Alles zum Thema:

nektar

Das könnte Sie auch interessieren