Wirtz (live in Mannheim, 2018) Fotostrecke starten

Wirtz (live in Mannheim, 2018) © Beatrix Mutschler

Wirtz kehrt im Frühjahr 2020 mit einer Unplugged-Tour und eher leisen Tönen zurück. Der charismatische Musiker knüpft damit an den Erfolg seiner Tour aus dem Jahr 2014 an.

Wirtz hat sich in den letzten Jahren eine stabile Fanbase aufgebaut. Seine Musik vermarktet er unter seinem eigens kreirten Label Wirtzmusik.

Der Mann steht eben für Authenzität und das bis ins letzte Detail. Das zeigte er nicht zuletzt bei seiner Teilnahme an "Sing meinen Song – das Tauschkonzert" 2015 auf Vox.

Eine innige Beziehung

Die enge Bindung zu seinen Fans ist dem Singer-Songwriter besonders wichtig. Da kommt eine Unplugged-Tour mit Sicherheit so ganz nach seinem Geschmack. Der Frankfurter vermag es im intimen Rahmen große Momente zu schaffen – und dafür lieben ihn seine Fans.

Diese Nähe empfand der Musiker besonders stark bei seiner letzten Unplugged-Tour 2014, bei der er lediglich von einem Piano und einem Streicherquartett begleitet wurde. Keine Überraschung also, dass nun eine Neuauflage folgt.

Aus Alt mach' Neu

Doch nicht nur seine bekanten Hits wird der Sänger im Gepäck haben, sondern auch neues bisher unveröffentlichtes Material.

Während seine Songs wie "Auf die Plätze, fertig, los" und "Die fünfte Dimension" in neuem Sound erklingen werden, haben die Fans die Chance die neuesten Werke auf intime Weise kennenzulernen. Der Tour soll im Anschluss auch ein Unplugged-Album folgen.

Wirts live 2020

Alles zum Thema:

wirtz

Das könnte Sie auch interessieren