Helmet (2019)

Helmet (2019) © Delta Konzerte

Zu ihrem 30-jährigen Jubiläum spielen die Alternative-Legenden Helmet eine ausgedehnte Europatour. Diesen Monat besuchen sie dabei auch mehrere deutsche Städte.

Man kann von Helmet nicht wirklich behaupten, dass sie je so richtig den Durchbruch geschafft haben. Dafür waren sie aber zugegebenermaßen auch stets etwas zu seltsam, zu sehr am Geschmack der Allgemeinheit vorbei. Wer Helmet jedoch mag, tut dies vermutlich sehr.

Zur Feier des 30-jährigen Bandbestehens haben sich die New Yorker etwas Besonderes einfallen lassen: 30 Konzerte in 30 europäischen Städten und jeden Abend 30 Songs. Dabei werden natürlich die acht Studioalben der Band berücksichtigt, aber auch ein paar Raritäten. Bei keinem der Konzerte soll es Vorbands geben.

In der Zwischenzeit

Sänger und Gitarrist Page Hamilton blickt zum aktuellen Anlass zurück: "Der Tag, an dem Henry für John, Peter und mich vorgespielt hat ist für mich der Anfang von Helmet. Das war im Mai 1989." Obwohl von dieser Besetzung nur noch Hamilton selbst übrig ist, sagt er von sich, noch nie so gerne Musik gemacht zu haben wie heute.

Fans dürfen gespannt sein, was sich abseits unvermeidlicher Klassiker wie "In the Meantime" oder "Unsung" in dem geplanten 30-Song-Set befinden wird. Jedenfalls machen Helmet diesen September noch unter anderem in Frankfurt, Düsseldorf und Heidelberg Station.

Helmet live 2019

Alles zum Thema:

helmet

Das könnte Sie auch interessieren