Neil Young (2012)

Neil Young (2012) © Emily Dyan Ibarra

Das dänische Tinderbox Festival vom 27. bis 29. Juni 2019 ist eine sehr bemerkenswerte Mischung. Neben aktuellen Popstars wie Miley Cyrus und Lana Del Rey dominieren viele ältere Ikonen wie Neil Young und Duran Duran das Line-up.

In Dänemark findet vom 27. bis 29. Juni 2019 die 5. Ausgabe des Tinderbox Festivals statt. Das Festivalgelände befindet sich im Tusindårsskoven-Wald südwestlich von Odense.

Die musikalische Mischung aus Pop, Rock, Elektronik, Indie und Urban ist nicht nur breit gefächert, sondern gleicht einer Wanderung durch die Musikgeschichte von den 1960er Jahren bis in die Neuzeit.

Die aktuellen Stars

Ein Popstar der Neuzeit ist Miley Cyrus. Der Kinderstar Hannah Montana hat sich inzwischen in der Musikszene etabliert. Mit Songs wie "Wrecking Ball" oder "Malibu" begeistert sie ihr vornehmlich junges Publikum, garniert mit einer sehr frechen, freizügigen Bühnneshow.

Auch Lana Del Rey ist seit ihrem Youtube Hit "Video Games" zum Popstar geworden. Die Frau mit der hauchig, erotischen Stimme ist auf der Bühne immer ein Erlebnis.

Eine energiegeladene Powershow bieten The Chainsmokers. Die DJs sind seit ihrem Hit "'Selfie" ein gefragter Live-Act auf Festivals und begeistern ihr tanzwütiges Publikum mit Songs wie "Don't Let Me Down", "Closer" und "Something Just Like This".

Alte Helden

Die Reihe der großen Altstars wird angeführt von Neil Young + Promise of the Real. Mit Hits wie "Heart of Gold" und seiner eingängigen Stilmischung aus Rock, Folk und Country ist der seit den 1960er Jahren erfolgreiche Musiker ein grandioses Live-Erlebnis.

Aus den 1980er Jahren kommen Duran Duran. Ihr weltweiter Durchbruch mit "Save A Prayer" 1982 war der Beginn einer Hitmaschinerie. Auf "Reflex" folgte der Megahit "The Wild Boys", der James Bond Titel "A View To A Kill" und das energetische Drama "Notorious". Die Stars des New Wave sind immer noch eine furiose Live-Band.  

80er und 90er

Ebenfalls seit den 80er Jahren ein Star ist Rick Astley. Weltweite Hits wie "Never Gonna Give You Up" oder "Whenever You Need Somebody" sorgten für einen kometenhaften Aufstieg des Sängers mit der samtweichen Soulstimme. Nach längerer Pause meldete er sich 2016 mit seinem Album "50" eindrucksvoll auf Platz 1 der britischen Albzumcharts zurück und auch sein 2018 produziertes Album "Beautiful Life" ist ein Erfolg.

Seit den 1990er Jahren steht Sheryl Crow im Rampenlicht. In den 80er Jahren noch Backgroundsängerin von Michael Jackson entwickelte sie sich mit ihrem ersten Solohit "All I Wanna Do" und ihrem Debütalbum "Tuesday Night Music Club" zu einer gefeierten Pop- und Rocksängerin. Das Multitalent an Instrumenten wie Gitarre, Bass und Piano ist pure Energie auf der Bühne. 

Tinderbox Line-up 2019

Donnerstag 27.6.: Lana Del Rey, The Chainsmokers, Greta Van Fleet, Wolfmother, Billie Eilish, Sigrid, Dermot Kennedy, Karenina, Khea, Gilli, Benal, The Marcus King Band, Vigiland, Kriss Kross Amsterdam, Lil Uzi Vert, Loud Luxury, Faustix, NERVO, Baltzer, Tujamo, Diplo

Freitag 28.6.: Miley Cyrus, Macklemore, Duran Duran, Rick Astley, Lost Frequencies, J Balvin, Skunk Anansie, Dean Lewis, Dropkick Murphys, Peter Sommer & Tigerne, Crown The Beast, Zookeepers, Anna Lunoe, CID, Lydmor, Gnags, L.O.C., Deniz Koyu, Dzeko, TooManyLeftHands, Den Gale Pose

Samstag 29.6.: Neil Young + Promise of the Real, Swedish House Mafia, Sheryl Crow, A$ap Rocky, Giorgio Moroder, Eric Prydz, The Savage Rose, Trouble Is, Baltzer, Phlake, SKIY, The Lumineers, Michael Falch, Mambo Brothers, Martin Jensen, The Minds of 99, EDX, Stefflon Don, Deorro, Suspekt, Christoph

Das könnte Sie auch interessieren