Slayer (live in Freiburg 2018) Fotostrecke starten

Slayer (live in Freiburg 2018) © Torsten Reitz

Das vermutlich letzte Konzert von Slayer in Europa am 3. August ist von Balingen nach Stuttgart verlegt worden. Die genauen Gründe sind unklar, die Ticketsituation einigermaßen kompliziert.

Mit einer Abschiedstournee beenden die Thrash-Metal-Legenden Slayer ihre lange Karriere. In Deutschland stehen zwei letzte Konzerte sowie Festivalauftritte bei den Zwillingsfestivals Rock am Ring und Rock im Park an. 

Logistische Gründe

Das Konzert am 3. August 2019 wird nicht nur ihr letzter Auftritt in Deutschland sein, sondern auch das letzte in Europa. Ursprünglich sollte dieses Konzert auf dem Messegelände in Balingen stattfinden. 

Aus logistischen Gründen muss nun jedoch der Standort gewechselt werden. Das Konzert findet daher am gleichen Tag in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle in Stuttgart statt. Zudem wurde der Konzertbeginn von 18:30 Uhr auf 20 Uhr verschoben. 

Ihre langjährigen Weggefährten Anthrax sowie die neuseeländische Band Alien Weaponry sind nach wie vor dabei.

Ticketgültigkeit

Bereits erworbene Stehplatz-Tickets sind nach wie vor gültig, können aber auch zurückgegeben werden. Wer Sitzplatzkarten für Balingen erworben hat, und auch in Stuttgart dabei sein will, muss die Karten aber zunächst zurückgeben und dann neue Tickets für Stuttgart erwerben.

Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln reist (was sich in Stuttgart immer empfiehlt), sollte sein Stehplatzticket aus Balingen zurückgeben und sich erneut ein Ticket kaufen, denn das Balingen-Ticket kann nicht für den öffentlichen Nahverkehr in Stuttgart genutzt werden.

Unklare Gründe

Die Gründe für die Verschiebung sind etwas unklar. Auf Nachfrage des Zollern-Alb-Kuriers erklärte Jan Obri von Vaddi-Concerts, dass Slayer noch am selben Wochenende auf dem Wacken Open Air im Norden Deutschlands spielten.

Stuttgart passe von der Lage her als Veranstaltungsort besser in den Tourablauf der Band, obwohl der Entfernungsgewinn nicht gerade riesig ist. Letztlich treffe aber die Band und das Management die Entscheidung. 

Mögliche Ursachen

Diese Aussage könnte darauf hindeuten, dass das Messegelände in Balingen nicht den Anforderungen der Band genügt oder dass es sonstige logistische Probleme auf dem Gelände gab. Auch nicht ausreichender Kartenverkauf kann ein Grund sein.

Möglicherweise missfielen Slayer auch die offensichtlich strengen zeitlichen Rahmenbedingungen einschließlich des frühen Konzertbeginns um 18:30 Uhr. Für eine Abschiedstour wäre es nur angemessen, wenn man nicht bangen Blickes auf die Uhr schauen müsste, weil um 22 Uhr alles vorbei sein muss. 

Slayer live 2019

Alles zu den Themen:

slayer anthrax

Das könnte Sie auch interessieren