John Fogerty (Pressebild, 2019)

John Fogerty (Pressebild, 2019) © Nela Koenig

John Fogerty wurde mit seiner Band Creedence Clearwater Revival berühmt, ist aber schon seit 45 Jahren als Solokünstler unterwegs. Im Sommer 2019 kommt er für drei Konzerte nach Deutschland, um seinen "50 Year Trip" zu feiern.

John Fogerty ist ein Paradox: Innerhalb von nur vier Jahren (1968-1972) veröffentlichte er mit Creedence Clearwater Revival ein halbes Dutzend Alben, die zu den Meilensteinen US-amerikanischer Rockmusik zählen. 

Die unbekannten Bekannten

Aber trotz Riesenerfolgs erreichten CCR nie den Bekanntheitsgrad der größten Bands ihrer Zeit, obwohl die Band auch dank der grandiosen Songs von Fogerty durchaus auf demselben Niveau agierte.

Selbst in den USA befanden sie sich immer in einer Art Außenseiterrolle. CCR spielten auf dem absoluten Höhepunkt ihrer Karriere sogar einen fast vergessenen Auftritt auf dem legendären Woodstock Festival – aber im berühmten Film kommen sie nicht vor. Falls das der Fall gewesen wäre, hätten sie sich fraglos eines weitaus größeren Nachruhmes erfreuen können.

Lohnenswert

John Fogertys Solokarriere fügt sich nahtlos in dieses Muster ein: Sein erstes Soloalbum erschien 1973, aber trotz seiner 50-jährigen Solokarriere sind es immer noch die CCR-Songs, die die Fans begeistern und in Massen anziehen.

So ist John Fogerty heute trotz zahlreicher Fans immer noch ein Geheimtipp, besonders für jüngere Fans, denen vielleicht die Bedeutung von John Fogerty und CCR gar nicht bewusst ist. Im Sommer kommt Fogerty für drei Konzerte nach Deutschland.

John Fogerty live 2019

Alles zum Thema:

john fogerty

Das könnte Sie auch interessieren