Bob Dylan (Pressebild, 2016)

Bob Dylan (Pressebild, 2016) © Livenation

Die Gerüchte haben sich bestätigt, jetzt ist es offiziell: Bob Dylan kommt 2019 gleich zweimal nach Deutschland: Zunächst im Frühjahr mit einer Hallentour und dann im Sommer mit einer Mischung aus Open-Air-Konzerten und Hallenshows.

In den letzten Jahren hat Bob Dylan sich mit unterschiedlichem Erfolg dem Great American Songbook gewidmet. Einzeln gerechnet veröffentlichte er fünf Alben (zwei Einzel-LPs und ein Dreifachalbum).

Ende Sinatra

Aber nicht nur im Studio machte sich die Beschäftigung mit diesen Songs bemerkbar. Auch live spielte Dylan zahlreiche, oft als Sinatra-Songs bezeichnete Lieder. Das gefiel nicht jedem! 

Die aufregende Nachricht ist: Diese Phase ist vorüber. Bei seinen letzten US-Konzerten waren die Sinatra-Songs komplett aus der Setlist verschwunden, stattdessen kehrte Dylan zu einer vertrauten Mischung aus Klassikern, neuen Songs und selten gespielten Liedern zurück. 

Frühjahr und Sommer

Die Frühjahrstour beginnt Ende März in Düsseldorf und führt über Würzburg, Berlin, Magdeburg nach Augsburg. Ebenfalls bestätigt sind drei Konzerte in Prag vom 7. bis 9. April 2019.

Nach einer Pause folgt eine Skandinavien-Tour im Juni. Im Juli kehrt Dylan dann für eine zweite Runde an Konzerten nach Deutschland zurück und spielt in Hamburg und Braunschweig in der Halle und dann in Mainz und Stuttgart unter freiem Himmel. Update: Den Abschluss bildet ein Konzert in Erfurt.

Bob Dylan live 2019

Alles zum Thema:

bob dylan

Das könnte Sie auch interessieren