Green Day (live beim Southside, 2017) Fotostrecke starten

Green Day (live beim Southside, 2017) © Achim Casper

Zwei Jahre gab es nicht wirklich Neuigkeiten von Green Day, aber jetzt melden sie sich mit einer außerirdischen Meldung zurück.

Wie kann man sich als Band auf einem anderen Planeten verewigen? Ganz einfach, man findet jemanden der Fan ist und am besten bei der NASA oder einer anderen Raumfahrorganisation arbeitet. So geschehen bei Green Day.

Der Adler ist gelandet

Am 5. Mai 2018 startete die Marssonde InSight mit einer Atlas V Rakete von der Vandenberg Basis in Kalifornien. Im November ist sie erfolgreich auf dem Roten Planeten gelandet. Das Besondere: auf einem Chip wurde eine Inschrift eingraviert: "Green Day, since 1986". Wie das Ganze zustande kam ist Gegenstand von Spekulationen, wurde aber von der Band verbreitet:

 

Back in Action?

Musikalisch scheint sich auch Neues anzubahnen. Der NME berichtet, dass Billie Joe Armstrong jüngst in den sozialen Medien ein Video gepostet hatte, bei welchem er von seinem Handy Green Day Musik abspielte und darunter schrieb, dass man sich demnächst wieder für Proben treffe.

Das dürfte die Hoffnungen der Fans auf ein Album und Liveauftritte vergrößern!

Alles zum Thema:

green day

Das könnte Sie auch interessieren