Feine Sahne Fischfilet

Feine Sahne Fischfilet © Bastian Bochinski

Feine Sahne Fischfilet mussten ihr Konzert am 15. November in Chemnitz wegen einer telefonischen Bombendrohung für mehr als eine Stunde unterbrechen.

Während des Konzerts von Feine Sahne Fischfilet im Alternativen Jugendzentrum in Chemnitz ging eine telefonische Drohung bei der Polizei ein, als gerade die Vorband Aktenzeichen spielte.

Die 550 Besucher wurden evakuiert und das Gebäude über eine Stunde lang durchsucht. In der Zwischenzeit gaben Aktenzeichen vor Tür ein Akustikkonzert. Nach dem Polizeieinsatz konnte das Konzert fortgesetzt werden.

Vorbelastet

Feine Sahne Fischfilet engagieren sich wie kaum eine Punkband in Deutschland gegen Rechts und hatten schon zuvor mit Protesten und Drohungen gegen ihre Konzerte zu tun.

Im Oktober hatte die Stiftung Bauhaus Dessau ihr Konzert im Bauhaus abgesagt. Am 14. November konnte eine Schulkino-Veranstaltung in Schleswig-Holstein, bei der eine Dokumentation über die Band gezeigt werden sollte, wegen Sichterheitsbedenken nicht stattfinden.

Alles zum Thema:

feine sahne fischfilet

Das könnte Sie auch interessieren